• IT-Karriere:
  • Services:

MSN führt neue Dienste für Internet Appliances ein

MSN Companion Internet Appliance Services 2.0

Von MSN wurde jetzt die Version 2.0 der MSN Companion Internet Appliance Services vorgestellt. Damit sollen Multiuseranwendungen und Breitbanddienste möglich werden, die zunehmend für so genannte Internet Appliances eingeführt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Ähnlich wie AOL will MSN damit seine Dienste jederzeit, überall und auf jedem Gerät anbieten können. Zusammen mit Compaq und anderen Hardwareherstellern wurden so genannte MSN-Companion-Geräte entwickelt, die einen Zugriff auf Internet-Inhalte ermöglichen sollen, die mit Multiuser- und Breitbandmerkmalen ausgestattet sind. In Zusammenarbeit mit MSN hat Compaq begonnen, die iPAQ Home Internet Appliances IA-1 und IA-2 auf die MSN Companion 2.0 Version aufzuwerten.

Stellenmarkt
  1. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Zu den MSN-Diensten gehört beispielsweise der MSN Messenger, MSN eShop, MSN MoneyCentral sowie MSN Hotmail. Künftig sollen beispielsweise bis zu neun Familienmitglieder jeweils mit eigener E-Mailadresse und personalisiertem Internetzugang ein und dasselbe Gerät verwenden können. Der MSN Companion 2.0 unterstützt die Funktion Chat Radio, mit der sich Mitglieder unterhalten und Musik tauschen können. Mit dem MSN Companion 2.0 gibt es erstmals auch die Möglichkeit, alternative Internet Service Provider (ISPs) zu nutzen.

Wer zurzeit in den USA ein MSN Companion Internet Appliance bei ausgewählten Händlern erwirbt, spart einige Monate lang die Grundgebühr des MSN-Internetzugangs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /