Windows Messenger - Microsofts Frontalangriff auf AOL

Microsoft integrierte Instant Messaging in Windows XP

Microsoft will in dieser Woche eine weitere Beta-Version von Windows XP an Tester ausliefern. Diese soll erstmals einen Blick auf Microsofts neues Echtzeit-Kommunikationstool "Windows Messenger" erlauben. Ähnlich wie einst mit dem Internet Explorer will Microsoft die Applikation eng mit dem Betriebssystem verzahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Statt wie bisher vor allem auf textbasierte Kommunikation wie E-Mail, Instant Messaging und Chat setzt Microsoft mit dem Windows Messenger auf Echtzeit-Audio- und Video-Conferencing, Application-Sharing und Online-Zusammenarbeit.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager (gn) für digitales Gebäudeschadenmanagement
    Property Expert GmbH, Langenfeld (Rheinland)
  2. Programmierer Bereich SPS- und Roboter-Steuerungen im Sondermaschinenbau (m/w/d)
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Bühl
Detailsuche

Microsofts Ziel ist es, den Windows XP zu der Standard-Plattform für End-to-End-Kommunikation zu machen, einen Bereich, in dem sich heute noch eine Vielzahl von speziellen Applikationen tummeln, wie beispielsweise ICQ oder der AOL AIM im Bereich des Instant Messaging.

Windows Messenger unterstützt das IETF Session Initiation Protocol (SIP), um so auch eine Schnittstelle für andere Applikationen zu bieten. Basierend auf Microsofts .NET Messenger Service erlaubt der Windows Messenger die Kommunikation mit den Nutzern des MSN Messenger.

Wer vorab einen Blick auf Windows XP und den Windows Messenger werfen will, kann am Windows XP Preview Programm teilnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spirror 09. Jun 2006

also windows messenger deinstalieren standart msn instalieren (das ist die leichteste...

Sevil 03. Aug 2005

hallo ich kann dir weiter ich hatte das gleiche problem aber entlich ist das weg also du...

Luke-Sky 13. Mär 2005

Wer braucht denn überhaupt IM egal ob ICQ MSN oder sonstwas... Mir reicht IRC ist sowieso...

ein windows user 13. Mär 2005

Mit xp-Antispy http://www.xp-antispy.org/



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe
Neben Star Trek leider fast vergessen

Der Name Gene Roddenberry steht vor allem für Star Trek. Nach dem Ende der klassischen Serie hat er aber noch andere Science-Fiction-Stoffe entwickelt.
Von Peter Osteried

Gene Roddenberrys andere Sci-Fi-Stoffe: Neben Star Trek leider fast vergessen
Artikel
  1. Illegales Streaming: House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht
    Illegales Streaming
    House of Dragons bei Piraten beliebter als Ringe der Macht

    Das Game-of-Thrones-Prequel hat mehr Zuschauer als die neue Herr-der-Ringe-Serie - zumindest via Bittorrent.

  2. Carsten Spohr: Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke
    Carsten Spohr
    Lufthansa-Chef wird Opfer eigener Sicherheitslücke

    Unbekannte haben einen QR-Code auf einem Boardingpass von Lufthansa-Chef Carsten Spohr ausgelesen und auf persönliche Daten zugreifen können.

  3. Softwareentwicklung: Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter
    Softwareentwicklung
    Erste Schritte mit dem modernen Framework Flutter

    Flutter ist ein tolles und einfach zu erlernendes Framework, vor allem für die Entwicklung mobiler Apps. Eine Anleitung für ein erstes kleines Projekt.
    Eine Anleitung von Pascal Friedrich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • CyberWeek: Bis -53% auf Gaming-Zubehör und bis -45% auf PC-Audio • Crucial 16-GB-Kit DDR5-4800 69,99€ • Crucial P2 1 TB 67,90€ • MindStar (u. a. Intel Core i5-12600 239€ und Fastro 2-TB-SSD 128€) • Logitech G Pro Gaming Keyboard 77,90€ • Apple iPhone 12 64 GB 659€ [Werbung]
    •  /