• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Messenger - Microsofts Frontalangriff auf AOL

Microsoft integrierte Instant Messaging in Windows XP

Microsoft will in dieser Woche eine weitere Beta-Version von Windows XP an Tester ausliefern. Diese soll erstmals einen Blick auf Microsofts neues Echtzeit-Kommunikationstool "Windows Messenger" erlauben. Ähnlich wie einst mit dem Internet Explorer will Microsoft die Applikation eng mit dem Betriebssystem verzahnen.

Artikel veröffentlicht am ,

Statt wie bisher vor allem auf textbasierte Kommunikation wie E-Mail, Instant Messaging und Chat setzt Microsoft mit dem Windows Messenger auf Echtzeit-Audio- und Video-Conferencing, Application-Sharing und Online-Zusammenarbeit.

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg

Microsofts Ziel ist es, den Windows XP zu der Standard-Plattform für End-to-End-Kommunikation zu machen, einen Bereich, in dem sich heute noch eine Vielzahl von speziellen Applikationen tummeln, wie beispielsweise ICQ oder der AOL AIM im Bereich des Instant Messaging.

Windows Messenger unterstützt das IETF Session Initiation Protocol (SIP), um so auch eine Schnittstelle für andere Applikationen zu bieten. Basierend auf Microsofts .NET Messenger Service erlaubt der Windows Messenger die Kommunikation mit den Nutzern des MSN Messenger.

Wer vorab einen Blick auf Windows XP und den Windows Messenger werfen will, kann am Windows XP Preview Programm teilnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (ES GEHT ENDLICH LOS!)
  2. ab 21,00€
  3. (aktuell u. a. Toshiba-Festplatte mit 10 TB für 279,00€ (Bestpreis!), Be quiet Silent Base 801...
  4. ab 30,00€ bei ubi.com

spirror 09. Jun 2006

also windows messenger deinstalieren standart msn instalieren (das ist die leichteste...

Sevil 03. Aug 2005

hallo ich kann dir weiter ich hatte das gleiche problem aber entlich ist das weg also du...

Luke-Sky 13. Mär 2005

Wer braucht denn überhaupt IM egal ob ICQ MSN oder sonstwas... Mir reicht IRC ist sowieso...

ein windows user 13. Mär 2005

Mit xp-Antispy http://www.xp-antispy.org/

mezzo 13. Mär 2005

es nervt mich einfach und ich mag den windows messenger.net nicht ich will normales msn...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Confidential Computing: Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser
Confidential Computing
Vertrauen ist schlecht, Kontrolle besser

Die IT-Welt zieht in die Cloud und damit auf fremde Rechner. Beim Confidential Computing sollen Daten trotzdem während der Nutzung geschützt werden, und zwar durch die Hardware - keine gute Idee!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Gaia-X Knoten in Altmaiers Cloud identifzieren sich eindeutig
  2. Gaia-X Altmaiers Cloud-Pläne bleiben weiter wolkig
  3. Cloud Ex-SAP-Chef McDermott will Servicenow stark expandieren

Mi Note 10 im Kamera-Test: Der Herausforderer
Mi Note 10 im Kamera-Test
Der Herausforderer

Im ersten Hands on hat Xiaomis Fünf-Kamera-Smartphone Mi Note 10 bereits einen guten ersten Eindruck gemacht, jetzt ist der Vergleich mit anderen Smartphones dran. Dabei zeigt sich, dass es einen neuen, ernstzunehmenden Konkurrenten unter den besten Smartphone-Kameras gibt.
Von Tobias Költzsch

  1. Mi Note 10 im Hands on Fünf Kameras, die sich lohnen
  2. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  3. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro

Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

    •  /