Abo
  • Services:
Anzeige

NVidia nForce - Leistungsfähiger Multimedia-Chipsatz

Erster Chipsatz mit AMDs HyperTransport

Auf der Computex in Taipeh kündigte NVidia jetzt seine neue nForce "Platform Processing Architecture" an, einen Chipsatz, der Systemkomponenten, Grafik-, Kommunikations- und Audio-Technologien integriert. Dabei kommt erstmals auch AMDs schnelle Bus-Technologie HyperTransport zum Einsatz. So soll der nForce etwa die 5- bis 10-fache Performance im Grafikbereich erreichen wie alle anderen derzeit erhältlichen integrierten Grafikchipsätze.

Anzeige

Der nForce besitzt dabei eine komplett neue Architektur, die nicht auf die klassische Trennung zwischen North- und Southbridge setzt. Zwischen dem nForce Integrated Graphics Prozessor (IGP) und dem nForce Media und Communications Prozessor (MCP) kommt dabei AMDs Hypertransport-Technologie zum Einsatz.

Als Grafik-Engine kommt der NVidia nForce IGP zum Einsatz, der durch NVidias TwinBank-Technologie 128-Bit DDR-Speicher unterstützt. Durch den Einsatz eines Dynamic Adaptive Speculative Pre-Processors (DASP) soll die CPU entlastet und durch die GeForce2 GPU eine insgesamt hohe Performance erreicht werden.

Zudem enthält der Chipsatz eine DSP Audio Engine, die Echtzeit 3D Audio und erstmals auch Echtzeit Encoding für Dolby Digital 5.1 Surround Sound bietet. Die DSPs werden dabei zugleich für die Breitbandkommunikation eingesetzt. Verantwortlich dafür zeichnet der DirectX-8-kompatible NVidia nForce MCP, der bis zu 256 simultane Audio-Streams unterstützt. Auf Netzwerkseite unterstützt der Chip Ethernet, Home Phone-Line Networking (HomePNA 2.0), USB sowie Dial-Up-Verbindungen.

NVidia konnte bereits einige namhafte Mainboard-Hersteller für den nForce, der auch die architektonische Grundlage von Microsofts Xbox darstellt, gewinnen. Dazu zählen Abit, Asus, Gigabyte, Mitac und MSI.


eye home zur Startseite
chojin 05. Jun 2001

Es gibt viele Kunden, die sich ein Komplettsystem kaufen, ohne dass für sie...

Thomas 05. Jun 2001

Es gibt keinen Grund warum gerade Spieler auf diesen Chipsatz verzichten sollten. Er...

Oliver 04. Jun 2001

Mmmhhh, eine Interssante Richtung, in die die Entwicklung von NVidia in diesem Bereich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       

  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    WonderGoal | 07:07

  2. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  3. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  4. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22

  5. Re: Sinn

    Seargas | 03:52


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel