Abo
  • Services:
Anzeige

Steht die T-DSL-Flatrate vor dem Aus?

T-Online verkürzt Mindestvertragslaufzeit auf sechs Tage

Wer ab sofort eine T-DSL-Flatrate bei T-Online bestellt, wird nicht mehr mit einer Mindestvertragsdauer von einem Jahr behelligt. Künftig kann man T-Online bei Neuverträgen innerhalb von sechs Tagen kündigen. Pessimisten sehen schon das Ende der T-DSL-Flatrate auf sich zukommen.

Mitte Dezember 2000 geschah das gleiche schon mit der ISDN- und Analog-Flatrate von T-Online, deren Ende dann Mitte Februar 2001 angekündigt und durch tageszeitabhängige und Prepaid-Tarife ersetzt wurde. Angesichts dieser Parallele fürchten nun zahlreiche T-DSL-Flatratekunden das baldige Ende des unbegrenzten Surfvergnügens.

Anzeige

Die Änderung auf sechs Tage steht in der "Leistungsbeschreibung/Preisliste T-Online dsl flat", die seit dem 1. Juni 2001 gilt. Altverträge sind von den neuen Laufzeiten allerdings nicht betroffen. Natürlich können sich Kunden, die vor dem 1. Juni 2001 eine T-Online-T-DSL-Flatrate abgeschlossen haben, nicht auf die neuen AGBs und Leistungsbeschreibungen berufen, wie auch T-Online bei Altverträgen die 12-Monatsfrist beachten muss.

In den neuen Leistungsbeschreibungen zur T-DSL-Flatrate heißt es: "Es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Die Kündigungsfrist beträgt sechs Werktage."

T-Online bleibt nach Ablauf der 12-Monatsfrist der Altverträge allerdings die Möglichkeit, allen Kunden zu kündigen und ihnen neue, womöglich volumenorienterte Verträge anzubieten.

Die neuen AGBs sind auf ftp://software.sda.t-online.de/pub/service/pdf/lbdslflat.pdf nachzulesen.


eye home zur Startseite
Minzi 05. Jul 2001

Fast alle Gerüchte kamen bis jetzt immer von unseriösen Quellen. Bei T-Flat war dies...

[MsG]Martin 07. Jun 2001

Tscha, und so schnell kann es gehen, daß die nächste News Meldung ins Haus flattert...

Martin 06. Jun 2001

Nein, du verwechselst DSL wohl mit ISDN. Nur bei ISDN fallen zeitgebundene Internet...

Sonderling 06. Jun 2001

Na das is doch dann keine Flatrate mehr, sondern bei sagen wir mal 4 Std taeglich im...

7 of 9 06. Jun 2001

Also Leutz, ich denke das sich die telekom nur die Option offenhalten will, diese Kunden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. SimCorp Central Europe, Bad Homburg (bei Frankfurt)
  3. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  4. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de
  3. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  2. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  3. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  4. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  5. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  6. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  7. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  8. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  9. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  10. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Android One war mal das Android Go

    Blindie | 10:47

  2. Re: Autos brauchen keinen extra Ton

    elf | 10:47

  3. Re: Abrollgeräusch?

    BLi8819 | 10:47

  4. Re: Geht heulen!

    wire-less | 10:41

  5. Re: Wir zahlen 45¤ für 16 Mbit/s

    ternot | 10:35


  1. 10:28

  2. 22:05

  3. 19:00

  4. 11:53

  5. 11:26

  6. 11:14

  7. 09:02

  8. 17:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel