AportisDoc Mobile für WindowsCE 3.0 erhältlich

Doc-Reader zeigt E-Books und PalmOS-Doc-Dateien an

Der Doc-Reader AportisDoc Mobile aus dem Hause Aportis wird jetzt nicht nur in einer PalmOS-Version angeboten, sondern ist ab sofort auch für PocketPCs und HandheldPCs mit WindowsCE 3.0 erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

AportisDoc Mobile bietet alle wesentlichen Funktionen zum Lesen von langen Dokumenten und E-Books auf PDAs. Die Software kann Texte durchsuchen, kopieren und zur leichteren Navigation entsprechende Lesezeichen setzen. Zudem gehören spezielle Fonts zum Lieferumfang, die das Lesen angenehmer machen sollen. Mit AportisDoc Mobile können auch PalmOS-Doc-Dateien auf WindowsCE-Geräten angezeigt und betrachtet werden.

AportisDoc Mobile für WindowsCE ist ab sofort zum Preis von 30,- US-Dollar erhältlich. Die Software funktioniert mit allen Geräten, auf denen WindowsCE in der Version 3.0 läuft. Eine 30-Tage-Testversion steht auf der Aportis-Homepage zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Autos inklusive
Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich mit höheren Anwohnerparkgebühren für schwere Autos durchsetzen können.

E-Autos inklusive: Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen
Artikel
  1. Bastelrechner: Raspberry Pi bekommt 45 Millionen US-Dollar Investment
    Bastelrechner
    Raspberry Pi bekommt 45 Millionen US-Dollar Investment

    Die Handelsabteilung der Raspberry Pi Foundation bekommt neues Geld und wird nun mit rund einer halben Milliarde US-Dollar bewertet.

  2. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  3. Entity List: US-Behörden uneinig über Embargo von Honor
    Entity List
    US-Behörden uneinig über Embargo von Honor

    Huawei hatte Honor verkauft, damit die Marke den Beschränkungen der US-Regierung entgeht. Ein Embargo steht aber offenbar dennoch im Raum.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate-Deals (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ [Werbung]
    •  /