• IT-Karriere:
  • Services:

Q1 2001: Weltweit 96 Millionen Mobiltelefon-Verkäufe

Pessimismus prägt die Branche

Laut Gartner Dataquest sind im ersten Quartal 2001 über 96 Millionen Mobiltelefone weltweit verkauft worden. Damit sei ein angestrebter Jahresabsatz von 500 Millionen Stück weltweit weiterhin möglich, so die Marktforscher.

Artikel veröffentlicht am ,

Die bisherigen Steigerungsraten im weltweiten Mobiltelefonabsatz seien aber in Zukunft nicht mehr durchhaltbar, so Bryan Prohm von Gartner Dataquest.

Stellenmarkt
  1. über vietenplus, Großraum Osnabrück
  2. über duerenhoff GmbH, Raum München

Der Markt für Neukunden schrumpfe und der Wiederbeschaffungsmarkt macht nun den größten Teil der Verkäufe aus, so Prohm weiter. Der grenzenlose Branchen-Optimimus der Vergangenheit ist langsam in Pessimusmus umgeschwenkt, was die neue Generation von Handys angeht.

Trotz aller Schwierigkeiten konnte Nokia seinen Marktanteil weiter ausbauen und hält nun seit dem ersten Quartal 2001 mehr als 35 Prozent. Vor einem Jahr lag der Anteil von Nokia noch bei 27,9 Prozent. Siemens und Samsung konnten ihren Marktanteil konsolidieren, Siemens konnte dabei Ericsson zum ersten Mal übertreffen und auf den dritten Platz verweisen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11€
  2. (u. a. Abzu, The Witness, Subnautica)
  3. 4,19€

Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /