• IT-Karriere:
  • Services:

U.S. Robotics bringt V.92 Modem auf den Markt

56K Faxmodem unterstützt V.90- und V.92-ITU-Standard

Mit dem neuen V.92 56K Faxmodem bringt U.S. Robotics ein Gerät auf den Markt, das sowohl V.90 als auch V92 unterstützt. Mit dem V.92-ITU-Standard profitieren Endanwender von einem deutlich kürzeren Verbindungsaufbau, erhöhter Datentransferrate und der Möglichkeit, auch während des Online-Betriebes Anrufe entgegenzunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mögliche Software-Upgrades sind per Download aktualisierbar und sollen die Investitionssicherheit erhöhen. Das V.92 56K Faxmodem erreicht eine maximale Downloadgeschwindigkeit von bis zu 56 Kbit/s. Der Upload liegt beim Einsatz von V.90 bei einer Geschwindigkeit von bis zu 31,2 Kbit/s und lässt sich mit Hilfe von V.92 auf bis zu 48 Kbit/s steigern. Ferner arbeitet das Gerät mit dedizierter Fehlerkontrolle nach V.42/MNP 2-4 sowie einer Datenkomprimierung nach V.42 bis/MNP 5. Das Senden und Empfangen von Faxen ist mit einer Geschwindigkeit von 14,4 Kbit/s nach Klasse 1 und EIA 592 Klasse 2 möglich.

Stellenmarkt
  1. BSH Hausgeräte GmbH, Dillingen a.d. Donau
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth

Das Modem arbeitet mit 56 Kbit/s und ist nach Herstellerangaben mit MS Windows 95, 98, NT 4.0, 2000 und ME kompatibel. Zu dem alternativen Betriebssystem Linux wurde nichts vermeldet.

Der V.92-Standard wurde im Sommer 2000 von der ITU verabschiedet und bietet verbesserten Modem-Komfort: "Quick Connect", erhöhten Upstream und die Onhold-Funktion. "Quick Connect" reduziert die Einwahlzeit beim Internet Service Provider auf unter zehn Sekunden, was einer Steigerung um 50 Prozent zum V.90-Standard entspricht. Der Upstream lässt sich mit V.92 um zirka 40 Prozent auf 48 Kbps erhöhen. Mit der Onhold-Funktion haben User bei aktivierter Anklopffunktion die Möglichkeit, auch während einer Online-Session eingehende Anrufe entgegenzunehmen.

Das V.92 56K Faxmodem ist in Deutschland und Österreich ab Ende Mai und in der Schweiz ab Mitte Juni erhältlich. Bislang sind allerdings noch keine Provider bekannt, die den V.92-Standard unterstützten. Der Preis wird sich in Deutschland auf zirka 149,- DM belaufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /