• IT-Karriere:
  • Services:

Neue Sockel-370-Chipsätze von VIA

Unterstützung für 0,13-Mikron-Pentium-III ("Tualatin")

VIA Technologies stellt in Taiwan auf der Computex 2001 (4.-8. Juni) eine komplette Reihe von Apollo-Chipsätzen für Intels Celeron- und Pentium-III-Prozessoren vor, die auch den 0,13-Mikron-Pentium-III-Prozessor (Codename Tualatin) und VIAs eigenen C3-Prozessor unterstützen. Damit lassen sich Mainboards für Billig-PCs bis Server realisieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue VIA Apollo Pro266T ist als Single/Dual-Prozessor-Lösung für Workstations und Server gedacht, bietet einen 266-MHz-Speicherbus, V-Link-Bus, AGP 4X, ATA-100, Unterstützung für sechs USB-Anschlüsse, ein AC-97 Link für Audio und Modem, integrierte 10/100 BaseT Ethernet und HomePNA-Kontroller, ein LPC Bus und ein ACPI/OnNow Power Management.

Stellenmarkt
  1. KKH Kaufmännische Krankenkasse, Hannover
  2. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin

Der VIA Apollo Pro133T bietet einen 133-MHz-Systembus (Front Side Bus, FSB), nutzt PC133-SDRAM, bietet AGP 4X, ATA-66 und vier USB-Anschlüsse. Der Chipsatz ist für den Bau von PCs im mittleren Preisbereich gedacht.

Für Billig-PCs gedacht ist hingegen der VIA Apollo PL133T, ein integrierter Chipsatz mit S3-SuperSavage4-AGP-4X-Grafikchip. Etwas mehr Features als der PL133T bietet der Apollo PLE133T, der neben PC100- auch PC133-SDRAMs unterstützt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389€ (Bestpreis)
  2. 399€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 14,49€, Civilization VI - Gathering Storm...

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
    •  /