Abo
  • IT-Karriere:

Infineon und Micron entwickeln schnellen Speicher

RLDRAM soll zunächst Datenraten bis zu 600 Mbit/s pro Pin bieten

Mit schnelleren Speicher-Bausteinen wollen Infineon und Micron höhere Datenraten ermöglichen. Gemeinsam entwickeln sie eine neue Familie von Hochleistungs-DRAM-Speicherbausteinen mit reduzierter Latenzzeit (Reduced Latency DRAM, RLDRAM), die speziell für den Einsatz in Switches, Routern und anderen Anwendungen gedacht sind, die besonders schnelle Speicherzugriffszeiten erfordern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neuen Speicherbausteine arbeiten anfangs bei Datenraten bis zu 600 Mbit/s pro Pin und bieten zudem eine Latenzzeit, die im Vergleich mit anderen Architekturen deutlich geringer ist. Die Spezifikation des RLDRAM soll die Anforderungen führender Netzwerkanbieter berücksichtigen, mit denen hierzu im Vorfeld ausführliche Gespräche geführt wurden. Die interne Speicherarchitektur ermöglicht einen extrem schnellen wahlfreien Zugriff, der die Lücke zwischen dynamischen und statischen RAMs schließt.

Infineon und Micron haben das ehrgeizige Ziel, RLDRAM zum Industriestandard für Hochleistungs-Speicherbausteine zu machen. Die Partner wollen gleichermaßen zur Weiterentwicklung der Produktlinie beitragen und durch ihre enge Zusammenarbeit pin- und funktionskompatible RLDRAMs entwickeln, die von mehreren Herstellern produziert und angeboten werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 21,99€
  4. (-60%) 23,99€

Folgen Sie uns
       


iPad OS ausprobiert

Apple hat die erste öffentliche Betaversion vom neuen iPad OS veröffentlicht. Wir haben uns das für die iPads optimierte iOS 13 im Test genauer angeschaut.

iPad OS ausprobiert Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /