Nominierungen zum Grimme Online Award

Auszeichnung für herausragende Internet-Angebote mit Bezug zum Fernsehen

Die Nominierungskommission des Grimme Online Award hat entschieden: Aus 222 Vorschlägen wurden 20 Beiträge für den Grimme Online Award nominiert. Die meisten Nominierungen wurden in der Kategorie "TV" (Komplementärangebote zum Fernsehprogramm) vorgenommen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Kategorie "Web-TV" wurden wesentlich weniger qualitätsvolle Internetangebote gefunden. In diesem Bereich scheinen die technischen und inhaltlichen Entwicklungen noch keineswegs ausgereift. Keine Nominierungen hat die Kommission für die Kategorie "TV-Journalismus" vorgenommen, da hier nur wenig Online-Angebote zur Auswahl standen, die den Qualitätsvorstellungen der Nominierungskommission nicht genügten.

Die Nominierungen werden bis Mitte Juni von der Jury gesichtet. Zu den bisherigen Nominierungen kann die Jury bis zu drei Internet-Angebote nachnominieren.

Die Nominierungskommission des Grimme Online Award "Medienkompetenz" hat zudem 17 Beiträge für den mit 65.000 DM dotierten Förderpreis Grimme Online Award "Medienkompetenz" nominiert. Hier konnte auf eine breite Vorschlagspalette zurückgegriffen werden. Dabei standen kinderorientierte, fernsehbezogene und medienpädagogisch ausgerichtete Websites im Vordergrund.

Zu den Nominierungen des Grimme Online Award zählen unter anderem www.lindenstrasse.de, www.3sat.de/kulturzeit.html und www.werwirdmillionär.de. Zu den Nominierungen des Förderpreises "Medienkompetenz" zählen Angebote wie www.onlinejournalismus.de, www.kreidestriche.de und www.politik-digital.de. Eine komplette Liste findet sich auf der offiziellen Website unter www.grimme-online-award.de.

Der Grimme Online Award soll herausragende Internet-Angebote, die einen Bezug zum Medium Fernsehen herstellen, auszeichnen. Der Förderpreis Grimme Online Award "Medienkompetenz" prämiert herausragende Internet-Angebote, die sich besonders für Lernen und Wissenserweiterung eignen.

Die Verleihung des Grimme Online Award findet am 23. Juni 2001 in Kölner "Flora" statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Militär
China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen

Das Shanghai Institute of Mechanical and Electrical Engineering hat einen Durchbruch bei der Erforschung eines Abwehrsystems für Hyperschallwaffen erzielt.

Militär: China gelingt Durchbruch bei Abwehr von Hyperschallraketen
Artikel
  1. Streaming: Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung
    Streaming
    Netflix droht bei unerlaubtem Kontensharing mit Sperrung

    Abonnenten von Netflix müssen sich in Deutschland darauf einstellen, dass das Konto gesperrt wird, falls es unerlaubt mit anderen geteilt wird.

  2. LG OLED bei Amazon mit über 1.000 Euro Rabatt
     
    LG OLED bei Amazon mit über 1.000 Euro Rabatt

    Die beliebten Fernseher LG OLED sind aktuell bei Amazon zu Sparpreisen erhältlich. Wer jetzt zuschlägt, kann deutlich über 1.000 Euro sparen.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Historischer Einbruch erwartet: Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten
    Historischer Einbruch erwartet
    Halbleiterbranche steht vor schwierigen Zeiten

    Schlimmer als während der Finanzkrise und Dotcom-Blase: Analysten rechnen mit einem tiefem Einbruch der Halbleiterbranche.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ • Asus Mainboard 279€ • Bosch Prof. bis -55% • PCGH Cyber Week • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% [Werbung]
    •  /