• IT-Karriere:
  • Services:

Entwickler des Matrix-Spiels in Übernahmeverhandlungen

Interplay steht vor dem Verkauf

Das amerikanische Computer- und Videospieleunternehmen Interplay Entertainment befindet sich nach eigenen Angaben momentan in Übernahmegesprächen mit einer nicht näher benannten Firma. Interplay hatte erst kürzlich die Rechte zu einer Computerspielumsetzung des Kinohighlights Matrix erworben.

Artikel veröffentlicht am ,

Obwohl Interplay durch eine Reihe hochwertiger Titel wie etwa diverser Star-Trek-Spiele in der Lage war, sich einen guten Namen in der Spielebranche zu erarbeiten, sank der Aktienkurs des Unternehmens auf Grund der allgemein schlechten Stimmung im Entertainment-Bereich immer weiter in den Keller. Zudem musste für das erste Geschäftsquartal 2001 ein Verlust von 7,7 Millionen US-Dollar bekannt gegeben werden.

Durch den Verkauf der in Kalifornien ansässigen Entwicklerschmiede sollen den Anteilseignern bald wieder positive Zahlen präsentiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 279,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)
  3. 189,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Neue Fire-TV-Oberfläche im Test: Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden
Neue Fire-TV-Oberfläche im Test
Noch mehr Nachteile für Prime-Video-Kunden

Eigentlich wollte Amazon die Oberfläche von Fire-TV-Geräten verbessern - das ist gründlich misslungen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Media Markt und Saturn Erster Smart-TV der Ok-Eigenmarke mit Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire TV Cube wechselt TV-Programm auf Zuruf

    •  /