• IT-Karriere:
  • Services:

MicroMoney - Prepaid-Karte für den Online-Einkauf

Telekom plant Micro-Payment-System

Die Telekom-Tochter Deutsche Telekom CardService GmbH will mit der Prepaid-Karte MicroMoney eine Bezahlung kleiner Beträge im Internet ermöglichen. So soll der Nachfrage nach inhaltlich hochwertigen Angeboten im Internet begegnet werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit MicroMoney sollen sich Beträge bis zu 200,- DM im Internet bezahlen lassen - sicher, anonym und kinderleicht - ohne die Weitergabe persönlicher Daten. Die Identifizierung läuft ausschließlich über einen Zugangscode auf der Karte. Dabei sollen Prepaid-Karten mit 20,- DM, 50,- DM und 100,- DM zu haben sein.

Stellenmarkt
  1. Stadt Neumünster, Neumünster
  2. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Im vierten Quartal soll das Micro-Payment-System MicroMoney marktreif sein, zuvor plant die CardService GmbH eine gründliche Testphase. Als Partner auf Seiten der Anbieter konnte man dafür unter anderem Genios, Spiegel Online und Quoka gewinnen.

Vertrieben werden die Prepaid-Karten für den Online-Einkauf über das Vertriebsnetz der Deutsche Telekom CardService GmbH, die jährlich über 70 Millionen Telefonkarten über 80.000 Verkaufsstellen absetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...
  3. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...

Mausfreund 01. Jun 2001

Na das kenn ich irgendwoher ;) Was mich interessiert, wie hoch ist die durchschnittliche...

Frank 31. Mai 2001

Gute Idee, ich könnte schwören das die Idee von die engl. Firma iPei vor 8 Monaten den...

Marty 31. Mai 2001

Naja, in der Schweiz... und für Erotikangebote (wohl aber doch nicht im Zusammenhang mit...

Ruebezahl 30. Mai 2001

Das Prinzip ist ja nicht so neu. In der Schweiz haben wir schon vor zwei Jahren solche...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /