Abo
  • IT-Karriere:

Pretec kündigt 640 MB CompactFlash Card an (Update)

Solid-State-Speicher mit hoher Kapazität als Konkurrenz für CF-Festplatten

Der US-Hersteller Pretec hat eine CompactFlash-Karte mit einer beachtlichen Kapazität von 640 MB vorgestellt. Damit soll sie sich insbesondere für professionelle Digitalfotografie und Multimedia-Anwendungen in PDAs eignen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auch für raue Anwendungsbereiche, in denen eine CompactFlash-Festplatte überfordert wäre, eignet sich die Karte laut Pretec. Speziell für industrielle und militärische Zwecke gibt es noch eine Version mit stabiler Metallummantelung.

Stellenmarkt
  1. IP Dynamics GmbH, Mitte Deutschland
  2. Witt-Gruppe, Weiden in der Oberpfalz

Die durchschnittliche Schreibgeschwindigkeit der 640-MB-CF-Karte soll bei 1,94 MB/Sekunde mit aktivierter und 2,1 MB/Sekunde bei deaktivierter Aktivitäts-LCD liegen. Die ATA- und True-IDE-Standards werden unterstützt, so dass eine große Kompatibilität gewährleistet sein soll.

Preis und Europa-Verfügbarkeit der 640 MB CompactFlash Card hat Pretec noch nicht genannt. Die Massenproduktion soll im 4. Quartal 2001 beginnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. GRATIS
  2. (u. a. Star Wars, Architecture und Minecraft)
  3. 114,99€
  4. (u. a. GTA 5 für 12,99€, Landwirtschafts-Simulator 19 für 27,99€, Battlefield V für 32,99€)

Folgen Sie uns
       


Sekiro - Test

Ein einsamer Kämpfer und sein Katana stehen im Mittelpunkt von Sekiro - Shadows Die Twice. Das Actionspiel von From Software schickt Spieler in ein spannendes Abenteuer voller Herausforderungen.

Sekiro - Test Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    •  /