IBM nimmt neue Palm-PDAs ins Programm

Workpad c500 und c505 entsprechen Palm m500 und m505

IBM bietet die neuen Palm-Modelle m500 und m505 unter IBM-Label an, wie seinerzeit beim Palm-Vx-Ableger dem Workpad C3. Diesmal tragen die IBM-PDAs die gleiche Nummerierung wie die zu Grunde liegenden Palm-Modelle, besitzen aber eine andere Gehäusefarbe und eine etwas bessere Software-Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,

Workpad c505
Workpad c505
Das Workpad c500 entspricht dem Palm m500 und besitzt dementsprechend einen monochromen Touchscreen. Im Unterschied dazu enthält das Workpad c505, das dem Palm m505 gleicht, ein seitlich beleuchtetes, reflektierendes Farb-Display. Die neuen Workpad-Modelle sind mit PalmOS 4.0 ausgestattet und lassen sich über SD-Cards erweitern. Im Innern werkelt ein 33 MHz schneller Dragonball-Prozessor, der auf 8 MByte RAM zurückgreifen kann.

Stellenmarkt
  1. Team Lead (m/w/d) Digital Enabling
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt, München
  2. Java Full Stack Entwickler (m/w/d)
    quattec IT-Dienstleistungen GmbH, Wiesbaden
Detailsuche

Workpad c500
Workpad c500
Einzig in der Software-Ausstattung unterscheiden sich die IBM-Modelle von den Palm-Geräten: IBM legt den PDAs zusätzlich das Synchronisationstool Lotus EasySync Pro bei, womit sich die Handheld-Einträge auch mit Lotus Notes abgleichen lassen. Außerdem gehört der Internet-Browser IBM Mobile Net Connect und die IBM DB2 Everyplace Software in der Version 7.1.2 Personal Edition zum Lieferumfang. Letztere erlaubt den Zugriff auf DB2-Datenbanken, indem ein Synchronisations-Server die Daten entsprechend aufbereitet.

IBM will beide Workpads ab Mitte Juni in Deutschland anbieten. Dann soll das Workpad c500 mit monochromem Touchscreen für 1.156,- DM zu haben sein und die Farbvariante c505 bei einem Preis von 1.367,- DM liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Ron Sommer 05. Jun 2001

<> Ähh... irgendjemand in der Nähe, der mir eine Interpretationshilfe für diese...

td 30. Mai 2001

IBM baut und vertreibt plastikfreunde für schöne stunden. keine firma im it-bereich...

Ron Sommer 29. Mai 2001

<> Tja, wer hätte gedacht, dass Palm & Co. in "bester" Apple-Manier mit kranken...

Skipper2k 29. Mai 2001

Hallo Forum, mir ist unverstaendlich, warum IBM Deutschland (in DM) mehr verlangt als auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Autopilot Full Self Driving: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Autopilot Full Self Driving
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint bei der neuen Beta des Full Self Driving keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /