• IT-Karriere:
  • Services:

Micron - Teilerfolg gegen Rambus in Italien

Gericht in Monza erteilt keinen gerichtlichen Unterlassungsbefehl

Dem Speichertechnologiehersteller Rambus scheinen weitere Schlappen vor Gericht zu drohen: Ein italienischer Richter hat in Monza einen gerichtlichen Unterlassungsbefehl gegen den angeblichen Patentrechtsverletzer Micron abgelehnt, so dass das Unternehmen weiter ausliefern darf.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Argumente der zwei von Rambus ins Feld geschickten Experten Dr. Paolo Stucovitz and Dr. Giorgio Crovini hatten offenbar nicht überzeugt - Rambus-CEO Geoff Tate zeigte sich davon entsprechend enttäuscht. Die Experten hatten versucht dem Richter darzulegen, dass Microns Speicher-Produkte SDRAM-Patente von Rambus verletzen würden. Der Fall wird nun nach dem abgeschlossenen Ermittlungsverfahren in Milan fortgesetzt.

Eine schwere Schlappe musste Rambus in den USA bereits gegen Infineon einstecken, denn Rambus verlor nicht nur, sondern wurde auch wegen Betrugs zur Zahlung einer Geldstrafe an Infineon verdonnert. Micron will sich in einem ebenfalls von Rambus angestrengten Gerichtsverfahren in den USA auf das Urteil im Fall Rambus gegen Infineon berufen. In Deutschland läuft zwischen Rambus und Infineon ebenfalls ein Gerichtsverfahren, dessen Ergebnis jedoch noch aussteht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (bis 21. Januar)
  2. 22,99€

Folgen Sie uns
       


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    USA: Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören
    USA
    Die falsche Toleranz im Silicon Valley muss endlich aufhören

    Github wirft einen Juden raus, der vor Nazis warnt, weil das den Betrieb stört. Das ist moralisch verkommen - wie üblich im Silicon Valley.
    Ein IMHO von Sebastian Grüner

    1. CES 2021 So geht eine Messe in Pandemie-Zeiten
    2. Handyortung Sinnloser Traum vom elektronischen Zaun gegen Corona
    3. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077

    Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
    Star Wars und Star Trek
    Was The Mandalorian besser macht als Discovery

    Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
    Ein IMHO von Tobias Költzsch

    1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
    2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
    3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

      •  /