• IT-Karriere:
  • Services:

4 Millionen Nintendo GameCubes im ersten Jahr

Positives Geschäftsergebnis trotz Umsatzrückgang

Die allgemein schlechte Stimmung in der Entertainment-Industrie hinterlässt auch beim japanischen Videospielgiganten Nintendo ihre Spuren. So sank der Umsatz im letzten Fiskaljahr um 13 Prozent auf 462,5 Milliarden Yen (3,9 Milliarden US-Dollar).

Artikel veröffentlicht am ,

Auch der operative Gewinn sank, betrug aber immer noch 84,7 Milliarden Yen (700 Millionen US-Dollar).

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, Oberschleißheim bei München

Im letzten Jahr konnte Nintendo insgesamt knapp 20 Millionen Game-Boy-Geräte und 80 Millionen Game-Boy-Spiele absetzen. Vom mittlerweile in die Jahre gekommenen N64 wurden noch 2,8 Millionen Geräte verkauft.

Für die nächsten zwölf Monate erwartet Nintendo wieder eine deutliche Gewinn- und Umsatzsteigerung. Vom neuen Handheld Game Boy Advance sollen bis Ende März 2002 24 Millionen Geräte, vom Ende des Jahres in Japan und den USA auf den Markt kommenden GameCube 4 Millionen Stück abverkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,41€ (Bestpreis)
  2. 1.129€ (Bestpreis)
  3. 3.249€ (aktuell nur noch 2 Stück verfügbar!)
  4. gratis (bis 21. Januar)

Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
    •  /