• IT-Karriere:
  • Services:

Ray Schaaf leitet künftig US-Geschäft von Intershop

Früherer President und CEO von Xmarc steigt bei Intershop ein

Der E-Business-Lösungsanbieter Intershop hat Ray Schaaf zu seinem Präsidenten für sein US-Geschäft ernannt. Schaaf, zuvor President und CEO von Xmark, einem Anbieter von Software für mobile und internetbasierte Unternehmenslösungen, soll seine Position am 29. Mai 2001 übernehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Schaaf, der an COO Wilfried Beeck berichtet und zugleich dem Executive Management Team von Intershop angehört, soll für das operative Ergebnis in den USA verantwortlich zeichnen. Der bisherige US-Interims-Chef Phil Oreste übernimmt künftig die Aufgabe des Senior Vice President Strategic Alliances und widmet sich dabei der Entwicklung sowie dem Ausbau von strategischen Kooperationen und Partnerschaften zwischen Intershop und US-Unternehmen, heißt es von Intershop.

Ray Schaaf über seine neue Position bei Intershop: "Intershop verfügt über erstaunliches Wachstumspotenzial auf dem US-Markt. Ich möchte sofort damit beginnen, eine passende Strategie für Intershop zu erarbeiten, die den Erfolg auf dem lukrativen US-Markt sichern soll. Für mich ist dies eine einmalige Gelegenheit, für ein Unternehmen tätig zu werden, das ein solides und anerkanntes Produkt für Großunternehmen anbietet."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Mega-Man 11 für 11,99€, Lost Planet 3 für 3,99€, Barotrauma für 11€)
  2. 22,99€
  3. 11€
  4. 48,99€

Folgen Sie uns
       


Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert

Die neue S-Klasse von Mercedes-Benz soll erstmals dem Fahrer die Verantwortung im Stau abnehmen.

Drive Pilot der S-Klasse ausprobiert Video aufrufen
    •  /