• IT-Karriere:
  • Services:

Star Wars Galaxies: Prächtige Multiplayer-Schlachten

Neue Screenshots zum Online-Spiel

Unter dem Titel Star Wars Galaxies arbeitet LucasArts derzeit an der Umsetzung des ersten Massive-Multiplayer-Online-Spiels im Star-Wars-Universum, das im Vorfeld bereits durch sehr detaillierte und farbenprächtige Grafiken auf sich aufmerksam machen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das Spiel, das inhaltlich die Geschehnisse der klassischen Film-Trilogie, also der Episoden 4 bis 6, behandelt, eröffnet dem Spieler die Möglichkeit, seinen eigenen Charakter aus acht verschiedenen Rassen auszuwählen und im Spielverlauf weiterzuentwickeln. Der Rollenspielcharakter soll dabei durch unterschiedliche Aufstiegsmöglichkeiten und verschiedene Persönlichkeitsmerkmale besondere Ausprägung erhalten.

Stellenmarkt
  1. VR Payment GmbH, Frankfurt am Main
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin

Screenshot #2
Screenshot #2
Star Wars Galaxies soll dabei nicht linear die Handlungsverläufe der Kinofilme nachbilden, sondern eine Kombination aus bekannten Geschehnissen und Charakteren sowie neuen Ereignissen bieten. Dem Spieler ist es freigestellt, auf imperialer oder Rebellenseite zu kämpfen oder sich neutral zwischen den anvisierten vielen tausend menschlichen Mitstreitern zu bewegen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Der freien Wahl unter den Rassen sind allerdings Grenzen gesetzt: So darf man zwar etwa als Wookie in den Galaxien umherreisen, die Rollen von Luke Skywalker, Han Solo oder Prinzessin Leia stehen für menschliche Spieler aber ebenso wenig zur Verfügung wie die von Darth Vader. Begegnungen mit eben diesen Personen soll es laut LucasArts im Spiel aber häufiger geben.

Screenshot #4
Screenshot #4
Entwickelt wird der Titel von Verant, die auch schon für das sehr erfolgreiche Everquest verantwortlich zeichnen. Zum Veröffentlichungsdatum macht LucasArts bisher noch keine Aussagen, allerdings wird es in absehbarer Zeit einen öffentlichen Beta-Test geben, für den man sich dann bei LucasArts bewerben kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

AceWotan 20. Mai 2002

also ich denke, das X-Wing Alliance eine der besten Raumsims ist, wenn man mal bedenkt...

Borg³ 29. Jul 2001

Die Formulierungen "... arbeitet LucasArts derzeit ..." sowie "... das im Vorfeld...

Florian Scheurich 29. Jul 2001

Ist des erst nächstes Jahr oder was? Was muss man tuhen um dieses Spiel zu spielen? Was...

Borg³ 24. Mai 2001

Das Lizenzspiele meist bei der Qualität sehr zu wünschen lassen, ist ja lieder ein...

Maripo 24. Mai 2001

meiner Meinung nach konnte man alle letzten Star wars-Titel zumindest am PC vergessen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt

Die beiden Grundmodelle von Samsungs Galaxy-S21-Serie kommen ohne abgerundete Displays und mit bekannten Kameras.

Samsung Galaxy S21 und S21 Plus vorgestellt Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /