Abo
  • IT-Karriere:

Abfrage von Fluginformationen per SMS

Materna bringt Anzeigetafeln ins Handy

Der Tarifkonflikt der Lufthansa-Piloten füllt seit einigen Wochen die Schlagzeilen. Verspätete oder gestrichene Flüge sorgen für Verunsicherung bei den Passagieren. Materna stellt Netzbetreibern einen Service zur Verfügung, der es Mobiltelefonierern erlaubt, alle notwendigen Fluginformationen per SMS auf ihr Handy zu erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobilfunkkunden von D2, E-Plus und VIAG Interkom haben die Möglichkeit, via SMS Informationen über ihren geplanten oder erwarteten Flug abzurufen. Sie erfahren so, ob ihr Flug pünktlich oder verspätet startet oder annulliert wurde. Die gelieferten Daten sind dabei vergleichbar mit denen der Anzeigetafeln im Flughafengebäude.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. MACH AG, Berlin, Lübeck

Der Service ermöglicht die Abfrage aller startenden beziehungsweise landenden Fluggesellschaften an den wichtigsten deutschen Flughäfen. Die Informationen werden von den Flughäfen bezogen.

D2-Kunden geben einfach das Kürzel des betroffenen Flughafens, ein Leerzeichen und dann die Flugnummer ein. Anschließend senden sie diese SMS an die Nummer 5100. VIAG-Interkom-Kunden richten ihren Informationswunsch unter Angabe der gleichen Daten an die Nummer 4636. Mobiltelefonierer mit einer E-Plus-Karte schreiben Flug, Leerzeichen, Kürzel des Flughafens, Leerzeichen und die Flugnummer. Ihre Anfrage schicken sie dann an die Nummer 1001.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 2,20€
  2. 17,99€
  3. 3,99€
  4. (-12%) 52,99€

Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /