• IT-Karriere:
  • Services:

IBM: 400-GB-Desktop-Festplatte in zwei Jahren normal

IBM - "Feenstaub" soll Festplattenkapazität vervierfachen

IBM kündigte heute an, dass man in Zukunft mit Hilfe von ein paar Atomen "Feenstaub" ("Pixie Dust") die Kapazität von Festplatten auf einen neuen Level bringen will. Bei den neuen bereits in Serie gefertigten Laufwerken kommt eine neuartige magnetische Schicht zum Einsatz, die Datendichte von Festplatten vervierfachen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Schlüssel zu der "Pixie Dust" ("Feenstaub") genannten Technologie ist eine nur drei Atome dicke Schicht des Elements Ruthenium (Ru), ein kostbares Metall ähnlich wie Platin, das zwischen zwei magnetischen Schichten eingebettet ist. Das Ruthenium wirkt dabei technisch als "Antiferromagnetisches Koppel-Medium" ("Antiferromagnetically-Coupled (AFC) Media"), das die Datendichte auf Festplatten bis zum Jahr 2003 auf bis zu 100 Milliarden Bits (Gigabits) pro Quadratinch bringen soll.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. BVV Versicherungsverein des Bankgewerbes a.G., Berlin

Die ersten Laufwerke, drei IBM-Travelstar-Notebook-Festplatten, erreichen bereits Datendichten von 25,7 Gigabits pro Quadratinch. In Zukunft soll AFC aber in allen Festplatten von IBM zum Einsatz kommen.

In zwei Jahren, so IBM, werden dann bei Datendichten von 100 Gigabit typische Festplattengrößen von 400 GB im Desktop, 200 GB im Notebook und 6 GB bei IBMs Microdrives erreicht. Dies sei unter anderem deshalb möglich, da sich die Vorteile der AFC-Technologie ohne große Zusatzkosten realisieren lassen. Die Schreib- und Leseköpfe brauchen kaum geändert werden und auch in der Herstellung lässt sich herkömmliches Equipment nutzen.

Die bereits Ende März angekündigten neuen Notebook-Festplatten auf Basis der AFC-Technologie kommen mit bis zu 48 Gbyte Speicherplatz daher.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 189€ (Bestpreis)
  2. 189,99€ (Bestpreis)
  3. 819€ (Ebay Plus - Bestpreis)
  4. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)

Matthias 21. Mai 2001

Tja, dann nochmal eine kleine Geschichte von mir: Anno 1992 80MB im Amiga 500, danach...

MiBx 21. Mai 2001

Spätestens wenn video-on-demand endlich kommt oder man den PC als digitalen Videorekorder...

Wolwe 21. Mai 2001

Man muss mal sehen, was es dann in ein paar weiteren Jahren geben wird: 1 Terrabyte...

el-brucho... 21. Mai 2001

400Gb sind zwar sehr viel, aber was heißt heutzutage schon "sehr viel".....Ich kann mich...

Trost 21. Mai 2001

Ich erinnere mich an den Kommentar eines Freundes zu meiner damals neuen Festplatte: "WAS...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
    •  /