• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Spiele für PDAs angekündigt

Spezielle Client-Server-Technik im Einsatz

Auf der Spielemesse E3 in Los Angeles stellte das finnische Unternehmen G-cluster eine Technik namens G-screen vor, die PC-Spiele mit schneller 3D-Grafik und High-Quality-Sound auch auf PDAs bringen soll. Allerdings will man diese Möglichkeiten nur an bestimmten Orten wie etwa Hotels anbieten.

Artikel veröffentlicht am ,

G-screen besteht aus einer proprietären Client-Server-Technik, die dafür sorgt, dass etwa hochauflösende Grafiken auch auf einem kleinen PDA gespielt werden können. Solche Spiele mit einem PDA sollen aber nur in speziellen Zonen möglich sein. G-cluster nennt hier Hotels, Flughäfen und Freizeitparks, die entsprechende Infrastruktur besäßen, um einen solchen Dienst anzubieten.

Das Projekt will mit entsprechenden Zonen in Helsinki im August dieses Jahres starten und die Technik im nächsten Jahr auch in den USA anbieten. Wann und ob dieses Verfahren auch nach Rest-Europa kommt, wurde nicht verraten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /