• IT-Karriere:
  • Services:

ver.di: Keine Benachteiligungen von IT-Azubis wegen Panne

Grundlegende Reform der Aufgabenerstellung gefordert

Als "äußerst peinliche Angelegenheit für die Industrie- und Handelskammern" hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die notwendig gewordene Verschiebung der Abschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen des Informations- und Telekommunikationsbereichs (IT-Berufe) bezeichnet. Bundesweit müssen rund 10.000 Auszubildende die Prüfungsarbeiten nachschreiben, nachdem wesentliche Prüfungsinhalte im Internet nachzulesen waren.

Artikel veröffentlicht am ,

"Diese Panne darf auf keinen Fall auf dem Rücken der Betroffenen ausgetragen werden", erklärte das für Bildungsfragen zuständige ver.di- Bundesvorstandsmitglied Dorothea Müller am Donnerstag in Hamburg. Nicht nur Auszubildende, sondern auch Absolventen der beruflichen Umschulung seien betroffen. Die Gefahr, dass dadurch zugesagte Arbeitsverhältnisse für diesen Personenkreis nicht zustande kommen, sei nicht von der Hand zu weisen.

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. OMIRA GmbH, Ravensburg

Müller kritisierte in diesem Zusammenhang die unzureichende Aufgabenerstellung und Prüfungsdurchführung der Industrie- und Handelskammern. Seit es diese neuen Berufe gebe, seien die Kammern nicht in der Lage, eine ordnungsgemäße Abwicklung zu gewährleisten. Kritik bei den betroffenen Auszubildenden gebe es seit langem. Wenn die Industrie- und Handelskammern ständig neue Ausbildungsberufe forderten, müsse man auch bereit sein, innovative Formen der Prüfungsgestaltung mit zu entwickeln.

Frau Müller forderte eine grundlegende Reform der Aufgabenerstellung bei diesen Berufen unter Beteiligung der zuständigen Sozialpartner. Die neuen Formen der Ausbildung im IT-Bereich mache auch eine zeitgemäße Gestaltung der Prüfungen notwendig. Dem stünden die bürokratischen Hemmnisse der Industrie- und Handelskammern noch immer entgegen.

Die Gewerkschafterin verwahrte sich entschieden gegen den Vorwurf einzelner Kammervertreter, dass es bei den Arbeitnehmervertretern von Prüfungsausschüssen "undichte" Stellen gebe. Wer so etwas behaupte, so Müller, widersetze sich einer paritätischen Mitwirkung aller Beteiligten an der beruflichen Bildung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. MSI GeForce RTX 3060 GAMING X 12G für 709€)
  3. mit Rabattcode "PKAUFEN"

Detlev 24. Mai 2001

Hallo, ich muß sagen, das ich über die Vorgänge der letzten Tage mehr als erstaunt und...

Methor 19. Mai 2001

Hai, ich bin auch Umschüler (IT-Kaufmann) und Mitglied bei der NGG. Am Montag habe ich...

Karin 18. Mai 2001

Eigendlich ist schon lange ein Nachdenken der Gewerkschaft über die neuen IT-Berufe...

Andreas 18. Mai 2001

Echt witzig ... wir (ich bin selbst in einer Prüfungskommission als AG-Vertreter) haben...

Mike 18. Mai 2001

Deutschlands IT-Nachwuchs und die heissgeliebte IHK - oder : IHK makes a fool of oneself...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Börse: Was zur Hölle ist ein SPAC?
Börse
Was zur Hölle ist ein SPAC?

SPACs sind die neue Modewelle an der Börse: Firmen, die es eigentlich nicht könnten, gehen unter dem Mantel einer anderen Firma an die Börse. Golem.de hat unter den Mantel geschaut.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Wallstreetbets Trade Republic entschuldigt sich für Probleme mit Gamestop
  2. Tokyo Stock Exchange Hardware-Ausfall legte Tokioter Börse lahm

Vor 25 Jahren: Space 2063: Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau
Vor 25 Jahren: Space 2063
Military-Sci-Fi auf höchstem Niveau

Vor 25 Jahren startete die Military-Science-Fiction-Serie Space 2063 in Deutschland. Es wurde nur eine Staffel produziert. Sie ist auch ihres bitteren Endes wegen unvergessen.
Von Peter Osteried

  1. Warp-Antriebe und Aliens Das Wörterbuch für Science-Fiction
  2. Science Fiction Babylon 5 kommt als neue Remaster-Version
  3. Unweihnachtliche Filmtipps Zombie-Apokalypse statt Kevin allein zu Haus

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin

    •  /