Fujitsu-Siemens sponsert LinuxTag

Größte europäische Messe zum Thema Linux und Freie Software

In sechs Wochen öffnet der LinuxTag in Stuttgart seine Pforten. Zu der größten europäischen Messe zum Thema Linux und Freie Software werden rund 25.000 Besucher erwartet. Neuer Hauptsponsor des LinuxTages ist Fujitsu-Siemens.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir freuen uns sehr, mit der Cornerstone-Partnerschaft für den LinuxTag 2001 unser Commitment zu Linux unterstreichen zu können", erklärt Bernd Kosch, Business Director Marketing Strategy and Corporate Alliances von Fujitsu Siemens Computers. "Linux bietet uns eine attraktive Plattform, auf der heute bereits über 800 Lösungen verfügbar sind. Gerade beim Aufbau neuer Geschäftsfelder, wie E-Commerce, sind Linux-Systeme eine ernst zu nehmende Option mit stark zunehmendem Wachstumspotenzial."

Stellenmarkt
  1. Senior Softwareingenieur - Test für Hubschraubersysteme (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
Detailsuche

Getreu dem Motto "where.com meets .org" stellt die Messe weltweit eine der wichtigsten Schnittstellen zwischen Business und Community dar. "Auf einer Ausstellungsfläche von 11.000 qm erwarten wir in diesem Jahr bis zu 25.000 Besucher. Dabei reicht das Spektrum vom IT-Entscheider bis zum Hobbyprogrammierer", so Henrik Häcker, Projektleiter der Messe Stuttgart. "Der LinuxTag soll als internationale Plattform für GNU/Linux und Open Source weiter ausgebaut werden. Im letzten Jahr reisten Besucher nicht nur aus den europäischen Nachbarländern, sondern auch aus USA, Kanada, Asien und vielen weiteren Ländern an."

Neben der Ausstellung wird es wieder eine Mischung aus Freiem Vortragsprogramm und Business Kongress geben. "Ein Höhepunkt wird der Vortrag von Eric Raymond, einem der Begründer der Open-Source-Bewegung, sein", erläutert Oliver Zendel, Vorsitzender des LinuxTag e.V. Raymond trägt am Samstag, den 7. Juli 2001 um 11.30 Uhr vor.

Für den Besucher kostenlos gibt es im Rahmen des Freien Vortragsprogramms Referate zu einem umfassenden Themenspektrum. Dieses reicht von der Kernel-Entwicklung über die Integration von Linux in eine Microsoft-Umgebung bis hin zu gesellschaftspolitischen Fragen freier Software.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Qualitätsprobleme: VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen
    Qualitätsprobleme
    VW muss ID.Buzz-Produktion wegen Akkufehlern stoppen

    Qualitätsprobleme mit dem Akku des Volkswagen ID. Buzz sorgen für einen Produktionsstopp. Schuld soll eine Akkuzelle eines neuen Lieferanten sein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /