• IT-Karriere:
  • Services:

Fujitsu: Neue Festplatten mit 15.000 Umdrehungen pro Minute

Kapazitäten zwischen 18,4 und 36,6 GB

Fujitsu Computer hat eine neue Produktfamilie extrem schnell drehender Festplatten für den Unternehmensgebrauch angekündigt. Die für Hochleistungs-Server- und Workstations konzipierten Festplatten drehen mit 15.000 Umdrehungen pro Minute und bieten interne Datentransferraten von bis zu 88 MB pro Sekunde.

Artikel veröffentlicht am ,

Die so genannte MAM-Serie bietet rund 9 GB Speicherkapazität per Platte und damit Gesamtkapazitäten zwischen 18,4 und 36,7 GB. Neben Interfaces in Ultra160- und Ultra320-Ausführung besitzen die Platten einen 8 MB großen Datenpuffer. Zudem beträgt die durchschnittliche Zugriffsgeschwindigkeit dieser Platten sagenhafte 3,8 Millisekunden.

Die neue Fujitsu-MAM-Serie hat eine MTBF von 1.200.000 Stunden und wird mit einer Fünf-Jahres-Werksgarantie ausgestattet. Die neuen Platten werden ab dem dritten Quartal 2001 erhältlich sein. Preise wurden nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)

Marc O. 17. Mai 2001

Hi, Die genannten Leistungsdaten versprechen viel - viel Lärm und viel mehr Wärme wird...


Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
  2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

    •  /