• IT-Karriere:
  • Services:

RealPlayer 8 kommt für die PlayStation 2

Spieleentwickler sollen RealNetworks Streaming-Technologie einsetzen können

Nachdem Sony Computer Entertainment Inc. (SCEI) mit AOL bereits einen Provider gewonnen hat, um die PlayStation 2 in den USA online zu bekommen, sollen auf der Spielekonsole auch Audio- und Videostreams per Breitband-Netzwerk ihr Zuhause finden. So wird Sonys neuer Partner RealNetworks unter anderem einen RealPlayer 8 für die PS2 entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Teil der Partnerschaft wird Sony sein "Dynamic Network Authentication System", ein neu entwickeltes Authentifizierungs- und Kopierschutzsystem für die PS2, in RealNetworks serverseitige Technologie RealSystem iQ integrieren. Damit werden dann auch Pay-per-View- oder Pay-per-Play-Modelle für Anbieter von Inhalten - darunter auch Spiele - denkbar.

Stellenmarkt
  1. Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

Für Spieleentwickler bedeutet die Ankündigung, dass sie ihre Onlinespiele per Netzanbindung um Audio-, Videostreams und andere Inhalte erweitern können. Das PS2-Entwicklerpaket soll entsprechend erweitert werden.

Der RealPlayer wird vermutlich zeitgleich mit dem in den USA Ende 2001 inkl. AOL-Software ausgelieferten Netzwerkadapters erscheinen.

Kommentar:
Die Unterstützung des RealPlayers bringt Sony seiner ursprünglichen Vision etwas näher, auf einer breitbandig angebundenen PlayStation 2 Spiele, Musik, Filme und News zu verknüpfen. Wie weit diese Verbindung geht und ob sie gelingt, bleibt jedoch abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 11,85€
  2. 14,99€ (Bestpreis)
  3. 17,99€
  4. (-55%) 26,99€

Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
    •  /