Abo
  • IT-Karriere:

Web-Browser Blazer von Handspring in neuer Version

PalmOS-Browser nur noch als Kaufversion erhältlich

Ende Dezember vergangenen Jahres kaufte Handspring die Firma Bluelark auf, die unter anderem durch den Web-Browser Blazer bekannt wurde. Jetzt bietet Handspring eine überarbeitete Version 1.1 der PalmOS-Software unter eigenem Label an. Eine kostenlose Version gibt es nicht mehr.

Artikel veröffentlicht am ,

Blazer 1.1
Blazer 1.1
Blazer 1.1 beherrscht nun den Zugang zu verschlüsselten Webseiten und setzt dabei auf die Verschlüsselungstechnik von Certicom. Beim Aufbau von Webseiten soll die neue Version jetzt deutlich schneller zu Werke gehen.

Stellenmarkt
  1. SCHILLER Medizintechnik GmbH, Feldkirchen
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart

Der Browser stellt Webseiten der Formate HTML, WML und cHTML dar - wahlweise auch in Farbe, wenn es das entsprechende PalmOS-Gerät unterstützt. Bilder werden dabei automatisch von Blazer für die kleinen Displays verkleinert, was auch Übertragungszeit sparen soll.

Blazer 1.1 ist ab sofort bei Handango oder Palmgear zum Preis von 19,95 US-Dollar in englischer Sprache für die meisten PalmOS-PDAs erhältlich. Als einzige Voraussetzung muss der PDA mindestens mit PalmOS 3.1 ausgerüstet sein. Handspring bietet den Browser leider nicht mehr in einer kostenlosen Personal Edition an, wie das Bluelark vorher tat.

Beim demnächst in Deutschland erhältlichen VisorPhone gehört der Browser zum Lieferumfang.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /