• IT-Karriere:
  • Services:

FileMaker Pro 5.5 mit SQL-Anbindung

Datenbanksoftware läuft auf MacOS X und Windows 2000

FileMaker bietet ab sofort die gleichnamige Datenbanksoftware FileMaker Pro in der Version 5.5 an - zumindest in der englischen Version. Die deutsche Version soll im Sommer folgen. Vor allem die Kooperation mit anderen Office-Applikationen wurde überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,

FileMaker Pro 5.5 besitzt verbesserte Möglichkeiten der Zusammenarbeit insbesondere mit anderen Office-Applikationen. So lassen sich über eine dynamische SQL-Abfage unternehmensinterne Datenquellen wie Microsoft-SQL-Server, Oracle oder SAP in FileMaker-Pro-Workgroup-Lösungen integrieren. Dabei können automatisch Reports auf den betriebsinternen Datenquellen ablaufen.

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Gasnetz Hamburg GmbH, Hamburg

So automatisiert der Befehl "SQL Execute" den Datenaustausch von ODBC-Datenquellen. Das geschieht dann auf Knopfdruck, ohne dass komplexe SQL-Abfragen geschrieben werden müssen. Zusätzlich zu diesen Datenbank-Funktionen ermöglicht FileMaker Pro jetzt auch den Import von Excel-Arbeitsmappen, wobei diese automatisch korrekt formatiert werden sollen.

Die MacOS-X-Version von FileMaker speichert zudem PDF-Dateien in Containerfeldern, was die Verwaltung und Archivierung von Dokumenten vereinfachen soll. Aber auch bei der Erstellung von HTML-Seiten lernte FileMaker dazu: So lassen sich Dokumente in Form von HTML-Tabellen exportieren oder Roll-Over-Effekte einbinden.

FileMaker Pro 5.5 ist ab sofort für die Windows-Plattform sowie MacOS ab Version 8.1 in englischer Sprache zum Preis von rund 780,- DM erhältlich. Eine deutsche Version der Software soll Ende Juni erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
    •  /