• IT-Karriere:
  • Services:

Athlon 4 - AMD stellt vierte Generation vor (Update)

AMD beginnt mit Auslieferung des Mobile Athlon 4 und des neuen Mobile Duron

AMD hat heute offiziell bestätigt, was bereits vereinzelt gerüchteweise zu vernehmen war: Der Athlon mit Palomino-Kern wird - als nunmehr vierte Athlon-Generation - ab sofort unter dem Namen Athlon 4 vermarktet. Die mobile Variante wird ab heute an OEMs ausgeliefert, gleichzeitig mit einem überarbeiteten mobilen Duron-Prozessor, in dem auch ein Palomino-Kern steckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Namenswechsel will AMD offensichtlich verdeutlichen, dass man sich mit dem Athlon 4 nicht vor Intels Pentium 4 verstecken muss. Der Athlon 4 verfügt im Gegensatz zu seinen ebenfalls in 0,18-Mikron-Technologie gefertigten Vorgängern über einen intelligenteren, mit Data Pre-Fetch ausgestatteten 384 KB großen Cache (256 KB Level-2-Cache, 128 KB Level-1-Cache). Zudem hat AMD dem Athlon 4 erstmals ein um 52 neue Multimedia-Instruktionen erweitertes 3DNow! Professional spendiert und ihn multiprozessorfähig gemacht. Interessanter Weise sind die neuen Instruktionen kompatibel zu Intels SSE, so dass entsprechend optimierte Software auch automatisch auf dem Athlon 4 beschleunigt wird.

AMD - Mobile Athlon 4
AMD - Mobile Athlon 4
Inhalt:
  1. Athlon 4 - AMD stellt vierte Generation vor (Update)
  2. Athlon 4 - AMD stellt vierte Generation vor (Update)

Doch nicht nur der Athlon 4 beinhaltet zahlreiche Verbesserungen, der neue Duron-Prozessor wartet ebenfalls mit Data-Pre-Fetch-fähigem Cache (192 KB), 3DNow! Professional und Multiprozessorfähigkeit auf. Sowohl für Athlon 4 und Duron verspricht AMD dank des überarbeiteten Designs ein Leistungsplus von bis zu 20 Prozent, abhängig von der Art der Anwendung.

Allerdings sind erst einmal nur der Mobile Athlon 4 und der neue Mobile Duron erhältlich, die beide mit PowerNow!-Stromspartechnologie ausgestattet sind, welche dank des stromsparenden Designs im Idealfall die Stromversorgung auf bis zu 2 Watt herunterregeln kann. Bisher bot AMD diese nur bei den Notebook-Prozessoren aus seiner K6-Prozessorfamilie an. Ein weiteres Novum für AMD: Sowohl Mobile Athlon 4 als auch Mobile Duron bieten nun einen Temperaturfühler direkt auf dem Chip an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Athlon 4 - AMD stellt vierte Generation vor (Update) 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,00€ (Bestpreis)
  2. 379,00€ (Bestpreis)
  3. gratis
  4. 159,90€ + Versand (Bestpreis)

Neo 20. Mai 2001

Ist eigentlich schon abzusehen wann AMD den neuen Prozessor auch über 1 GHz kriegt? Da...

P!ckUp 14. Mai 2001

pffffff HAHAHAHAHAHAHA 6 prozis !!!!! hahahaah da übertakt ich ihn lieber und hab was...

CK (Golem.de) 14. Mai 2001

Hängt vom Anwendungsgebiet ab - wenn es um Videokompression geht, würde ich noch warten...

Thunderbird 14. Mai 2001

naja, würde schon sagen dass er sich noch lohnt, solange es ein AXIA C-Athlon ist. den...


Folgen Sie uns
       


Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay

In Mechwarrior 5 setzen wir uns einmal mehr in einen tonnenschweren Kampfroboter und schmelzen die gegnerischen Metallungetüme. Zuvor rüsten wir unseren stampfenden Mech aber mit entsprechenden Waffen aus.

Mechwarrior 5 - 8 Minuten Gameplay Video aufrufen
Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Concept One ausprobiert Oneplus lässt die Kameras verschwinden
  3. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /