• IT-Karriere:
  • Services:

Toshiba bringt neue Satellite-Notebooks

Zwei neue Celeron-Modelle mit gesteigerter Leistungsfähigkeit

Toshiba stellt zwei weitere Varianten seiner Notebook-Serie Satellite Pro 4600-Serie vor. Die beiden Modelle sind im Einstiegsbereich der Produktfamilie positioniert und integrieren neben einem 700-MHz-Intel-Mobile-Celeron-Prozessor standardmäßig eine 10,0-Gigabyte-Festplatte, Modem, Disketten-Laufwerk sowie Wireless-LAN-Funktionalität.

Artikel veröffentlicht am ,

Zudem kann sich der Anwender zwischen einem Modell mit einem 64 MB großen Arbeitsspeicher, 13,3"-TFT-Farbdisplay und CD-ROM-Laufwerk und einer Variante mit 128 MB RAM, 14,4"-TFT-Farbbildschirm und DVD-Laufwerk entscheiden. Insgesamt umfasst die Satellite Pro 4600-Serie nun acht Konfigurationsvarianten.

Die neuen Modelle sind ab sofort im Fachhandel für 3.799,- bzw. 4.599,- DM verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Ghost Recon Breakpoint vom 21. bis zum 25. Januar kostenlos, mit allen Inhalten der Ultimate...
  2. 14,49€
  3. 7,99€

Folgen Sie uns
       


Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_

Mit Mega-Power sagte Sega 1990 der Konkurrenz den Kampf an. Im Golem retro_ holen wir uns die Spielhalle nach Hause.

Sega Mega Drive (1990) - Golem retro_ Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


    Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
    Arbeitsschutzverordnung
    Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

    Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

    1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
    2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
    3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

      •  /