• IT-Karriere:
  • Services:

Palm verliert Marktanteile in Europa

Palm bleibt aber mit deutlichem Abstand Marktführer

Das britische Marktforschungsunternehmen Canalys veröffentlichte jetzt Zahlen über die Verteilung des PDA-Marktes in Europa, wozu auch Smartphones gezählt wurden. Demnach führt Palm den Markt zwar auch im gerade abgelaufenen ersten Quartal weiter mit großem Vorsprung an, verlor aber Marktanteile an die Konkurrenz. Auch weiterhin dominiert die Palm-Plattform jedoch den europäischen Handheld-Markt deutlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Erhebung von Canalys zufolge setzte Palm rund 347.000 PDAs im ersten Quartal ab, was einem Marktanteil von 41,3 Prozent entspricht. Noch ein Jahr vorher lag der Marktanteil von Palm bei über 50 Prozent. Da aber der Gesamtmarkt im ersten Quartal 2000 weniger stark war, erreichte Palm diesen Marktanteil seinerzeit mit nur 215.000 verkauften Geräten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Schwalmstadt
  2. make better GmbH, Lübeck

Deutlicher Gewinner in Europa ist die PocketPC-Riege, die Compaq deutlich anführt. Insgesamt kommen die PocketPCs jetzt in Europa auf einen Marktanteil von 19,6 Prozent und belegen damit den zweiten Platz hinter der Palm-Plattform, die insgesamt 50,7 Prozent des Marktes belegt. Hiervon fallen 7,2 Prozent auf Handspring, die etwas über 60.000 PDAs verkauft haben.

Mit dem iPAQ schaffte Compaq mit etwas über 100.000 verkauften Geräten den Sprung auf Platz zwei der Rangliste, was einem Marktanteil von 11,9 Prozent entspricht. Damit verbesserte sich Compaq deutlich, denn noch ein Jahr zuvor betrug der Marktanteil nur 2,2 Prozent. Casio erreichte im ersten Quartal 2001 einen Marktanteil von 9,5 Prozent Platz drei und konnte knapp 80.000 PDAs verkaufen. Darunter befinden sich aber nicht nur Geräte mit WindowsCE, sondern auch PDAs mit einem Casio-eigenem Betriebssystem. Weit abgeschlagen rangiert Hewlett-Packard als dritter PocketPC-Hersteller auf den letzten Plätzen der Rangliste bei einem Anteil von lediglich 4,1 Prozent.

PDA-Marktvergleich Q1/2001 (gerundete Prozentwerte)
PDA-Marktvergleich Q1/2001 (gerundete Prozentwerte)

Empfindliche Einbußen musste Psion verzeichnen: Zwar ging die Zahl der verkauften Geräte mit knapp 75.000 Stück nur leicht zurück, dies bedeutet aber in Anbetracht der Entwicklung des gesamten Handheld-Marktes einen nur halb so großen Marktanteil. So rutscht Psion mit nur 8,9 Prozent vom zweiten Platz im Vorjahr (19,1 Prozent) auf den fünften Rang im aktuellen Jahr ab.

Die Erhebung berücksichtigte auch so genannte Smartphones, also Geräte, die Organizer und Handy in einem Gehäuse vereinen. Hier hat Nokia die Nase vorn und kommt auf einen Marktanteil von 9,3 Prozent bei rund 78.000 verkauften Geräten. Deutlich abgeschlagen war dagegen Ericsson, der zweite große Anbieter von Smartphones. Mit knapp 39.000 abgesetzten Einheiten erreichten die Schweden einen Marktanteil von 4,6 Prozent.

Insgesamt setzten die Hersteller im Handheld- und Smartphone-Markt über 840.000 Geräte im ersten Quartal 2001 ab. Noch vor einem Jahr waren es lediglich rund 412.000 Einheiten im gleichen Zeitraum.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 6,49€
  3. (u. a. Monster Hunter World: Iceborne Digital Deluxe für 29,99€, Phoenix Wright: Ace Attorney...

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
    •  /