Angespielt: "Ultima Online: Third Dawn" - Online-Abenteuer

Erstmals 3D-Elemente und neue Herausforderungen für erfahrene Spieler

Ultima Online (UO) zählt neben EverQuest zu den meistgespielten kostenpflichtigen Online-Rollenspielen und lädt seit drei Jahren zum gemeinsamen Erforschen von Britannia ein. Mit dem nun erhältlichen "Ultima Online: Third Dawn", der nach "Ultima: The Second Age" und "Ultima: Renaissance" dritten Überarbeitung des Spiels, verspricht das zu EA zählende Entwicklerstudio Origin Systems vor allem eine bessere Grafik.

Artikel veröffentlicht am ,

UO Third Dawn
UO Third Dawn
So sind nicht mehr alle Grafikelemente in 2D gehalten, sondern die Charaktere und mehr oder weniger monströsen Gegner mittlerweile komplett in 3D. Entsprechend feinstufiger sind die Animationen der Bewohner Britannias. Das fällt jedoch erst dann wirklich auf, wenn man etwas in die Szene hereinzoomt, was mit Third Dawn erstmals möglich ist. Ansonsten wurden die 2D-Hintergründe komplett überarbeitet und wirken dadurch etwas plastischer und detaillierter, werden allerdings wie beim Hereinzoomen auch deutlich pixeliger. Allerdings wirkt - abgesehen von den imposanten Zaubersprüchen - selbst die überarbeitete Grafik noch etwas antiquiert und lässt auf zukünftige UO-Versionen hoffen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Für fortgeschrittene Spieler bietet Third Dawn ebenfalls Neues: Im Land Ilshendar warten mächtigere Gegner, bei denen selbst hartgesottene Einzelgänger Fersengeld geben oder sich einer ganzen Spielergruppe anschließen müssen, wenn der eigene Charakter nicht ins Pixelgras beißen soll. Doch nicht nur dort, auch in der restlichen UO-Spielwelt finden sich mit Third Dawn neue Waffen und Monster.

Screenshot #2
Screenshot #2
Vom Spielprinzip her hat sich seit Ultima Worlds Online: Origin nichts geändert: Im Gegensatz zur Ur-Version setzt auch Third Dawn mehr auf gemeinschaftlichen Umgang, bietet jedoch genug Freiheiten für diejenigen, die einmal ihre dunkle Seite erkunden wollen. Dabei sind Anfänger weitestgehend geschützt vor "Spielverderbern", die nach dem Prinzip "Rübe ab" zu UO-Anfangszeiten Einsteigern das virtuelle Leben schwer machten. Bei Kämpfen zwischen Spielern müssen fast immer beide einwilligen. Bösewichte werden schnell geächtet, selbst das Umherschnüffeln und Mitnehmen von Dingen aus fremden Häusern rächt sich auf die eine oder andere Art und Weise - meistens in Form von Punktabzug bei der Gesinnung bzw. dem Karma.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Angespielt: "Ultima Online: Third Dawn" - Online-Abenteuer 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Klorosa 09. Apr 2002

hallo Ich wollte mal fragen, ob jemand wüsste wo ich fuer uo 3d einen vlient fuer version...

xylonier 21. Jan 2002

typisch, immer diese daibolo 2 spieler uo ist nich zu vergleichen mit d2 es ist viel...

Bertram 22. Dez 2001

das auf so viele game-seiten steht das es ein kostenpflichitiges spiel ist versteh ich...

Melos 25. Nov 2001

Auf http://www.uoworld.de/index.php?site=fss befindet sich eine umfangreiche Free Shard...

mikey 09. Aug 2001

natürlich gibt es free-shard für ultima-online. das auf so viele game-seiten steht das es...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Gamepad: Scuf bietet Profi-Alternativen zum Dualsense der PS5
    Gamepad
    Scuf bietet Profi-Alternativen zum Dualsense der PS5

    Funktionsumfang des Dualsense plus Extras: Die auf hochwertige Eingabegeräte spezialisierte Firma Scuf stellt Controller für PS5 und PC vor.

  3. Ubisoft Blue Byte: Anno 1800 muss in die Verlängerung
    Ubisoft Blue Byte
    Anno 1800 muss in die Verlängerung

    Vorerst gibt es kein neues Anno und auch kein Die Siedler: Ubisoft Blue Byte kündigt für 2022 eine vierte Season für Anno 1800 an.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /