• IT-Karriere:
  • Services:

Der Herr der Ringe: Das Spiel kommt

Vivendi und Tolkien Enterprises unterzeichnen Exklusiv-Vertrag

Anhänger des von J.R.R. Tolkien verfassten Epos "Der Herr der Ringe" können sich ab sofort nicht mehr nur auf die bald ins Kino kommende Leinwandadaption der Fantasy-Story freuen, sondern ab 2002 auch selbst aktiv die Geschichte nachspielen, wie von Vivendi Universal Publishing jetzt bekannt gegeben wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zwischen Vivendi und Tolkien Enterprises abgeschlossene Vertrag garantiert Vivendi das exklusive Recht, basierend auf der Herr-der-Ringe-Lizenz Spiele für PC und Konsolen zu veröffentlichen. Die Programme sollen von dem zu Vivendi gehörenden Publisher Sierra veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Schwalbach, Regensburg, Nürnberg
  2. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg

Als erster Titel wird 2002 "The Fellowship of the Ring" erscheinen, das vom in Seattle ansässigen Entwicklerteam WXP programmiert wird. Während dieses Spiel wohl nur für die zu diesem Zeitpunkt erhältlichen Next-Generation-Konsolen auf den Markt kommt, sollen die weiteren, innerhalb der nächsten acht Jahre erscheinenden Titel auch für den PC veröffentlicht werden.

"Der Herr der Ringe ist eines der bedeutendsten Fantasy-Werke unserer Zeit und somit auch eine der wichtigsten Lizenzen für die Entertainment-Branche. Die Vorlage bietet derat viel grandioses Material, dass wir zuversichtlich sind, einige der besten Fantasy-Spiele zu machen, die bisher entwickelt wurden", so Hubert Joly, CEO, Vivendi Universal Games. "Wir planen, die Spiele auf so vielen Plattformen wie möglich zu veröffentlichen, um Tolkiens grandiose Werke einem größtmöglichen Publikum zugänglich zu machen", so Joly weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 389,91€
  2. 419,15€ (64GB), 516,63€ (128GB)
  3. 38,96€
  4. 99,91€

Tom Bombadil 21. Jan 2002

Tirili-li, tirili-lo! Ist das alles, was dich mach froh? Ohne Spiel, keinen Sinn? Wo ist...

Cobalt 20. Jan 2002

Leider hast du wahrscheinlich recht, aber was wäre mit einem Online Rollen/Action Spiel...

Elrond 08. Jan 2002

Die atmospäre des Buches kann sowieso kein PC Spiel wiedergeben darum sollte man die...

delegrin 22. Nov 2001

.... wird es ein ähnliches spiel wie fial fantasy und nicht wie diablo 2 ich bin zwar ein...

Jempy 18. Jun 2001

ich befürchte dass sierra das spiell so wie lighthous versaut grandiose idee gute grafick...


Folgen Sie uns
       


Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht

Sonnenlicht spaltet Wasser: Ein Team von Helmholtz-Forschern bildet die Photosynthese technisch nach, um Wassesrtoff zu gewinnen.

Helmholtz-Forscher arbeiten am Künstlichen Blatt - Bericht Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    React, Data Science, Agilität: Neue Workshops der Golem Akademie online
    React, Data Science, Agilität
    Neue Workshops der Golem Akademie online

    React und Typescript, Data Science, agiles Arbeiten und mehr: Die Golem Akademie bietet auch über den Sommer spannende Workshops online an.

    1. In eigener Sache Golem Akademie hilft beim Einstieg in Kubernetes
    2. Golem Akademie Data Science mit Python für Entwickler und Analysten
    3. Golem Akademie Python kompakt - Einführung für Softwareentwickler

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /