• IT-Karriere:
  • Services:

Der Herr der Ringe: Das Spiel kommt

Vivendi und Tolkien Enterprises unterzeichnen Exklusiv-Vertrag

Anhänger des von J.R.R. Tolkien verfassten Epos "Der Herr der Ringe" können sich ab sofort nicht mehr nur auf die bald ins Kino kommende Leinwandadaption der Fantasy-Story freuen, sondern ab 2002 auch selbst aktiv die Geschichte nachspielen, wie von Vivendi Universal Publishing jetzt bekannt gegeben wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Der zwischen Vivendi und Tolkien Enterprises abgeschlossene Vertrag garantiert Vivendi das exklusive Recht, basierend auf der Herr-der-Ringe-Lizenz Spiele für PC und Konsolen zu veröffentlichen. Die Programme sollen von dem zu Vivendi gehörenden Publisher Sierra veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Elite Consulting Network Group über Elite Consulting Personal & Management Solutions GmbH, Essen
  2. ZfP Südwürttemberg, Bad Schussenried

Als erster Titel wird 2002 "The Fellowship of the Ring" erscheinen, das vom in Seattle ansässigen Entwicklerteam WXP programmiert wird. Während dieses Spiel wohl nur für die zu diesem Zeitpunkt erhältlichen Next-Generation-Konsolen auf den Markt kommt, sollen die weiteren, innerhalb der nächsten acht Jahre erscheinenden Titel auch für den PC veröffentlicht werden.

"Der Herr der Ringe ist eines der bedeutendsten Fantasy-Werke unserer Zeit und somit auch eine der wichtigsten Lizenzen für die Entertainment-Branche. Die Vorlage bietet derat viel grandioses Material, dass wir zuversichtlich sind, einige der besten Fantasy-Spiele zu machen, die bisher entwickelt wurden", so Hubert Joly, CEO, Vivendi Universal Games. "Wir planen, die Spiele auf so vielen Plattformen wie möglich zu veröffentlichen, um Tolkiens grandiose Werke einem größtmöglichen Publikum zugänglich zu machen", so Joly weiter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Deepcool Castle 240 RGB V2 für 91,90€, Alphacool Eisbaer 420 für 104,90€, Alphacool...
  2. 315,00€
  3. 49,00€
  4. 89,00€

Tom Bombadil 21. Jan 2002

Tirili-li, tirili-lo! Ist das alles, was dich mach froh? Ohne Spiel, keinen Sinn? Wo ist...

Cobalt 20. Jan 2002

Leider hast du wahrscheinlich recht, aber was wäre mit einem Online Rollen/Action Spiel...

Elrond 08. Jan 2002

Die atmospäre des Buches kann sowieso kein PC Spiel wiedergeben darum sollte man die...

delegrin 22. Nov 2001

.... wird es ein ähnliches spiel wie fial fantasy und nicht wie diablo 2 ich bin zwar ein...

Jempy 18. Jun 2001

ich befürchte dass sierra das spiell so wie lighthous versaut grandiose idee gute grafick...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /