• IT-Karriere:
  • Services:

AMD-Prozessoren sinken weiter im Preis

Merkliche Preissenkung für Athlon und Duron

Nachdem AMD bereits zum 30. April die Prozessor-Preise gesenkt hat, wurden diese nun - etwas verspätet - auch öffentlich bekannt gegeben. Die Preissenkungen machen sowohl Athlon- als auch Duron-Prozessoren noch interessanter für diejenigen, die ihr altes System preiswert aufrüsten oder ein leistungsfähiges neues erstehen wollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Großhandelspreise (ab 1.000 Stück) für AMD-Prozessoren liegen nun wie folgt:

 Athlon  18. April 2001  30. April 2001  Reduktion
 1,33 GHz
(133 MHz FSB)
 350,- US-Dollar  253,- US-Dollar   28 %
 1,3 GHz
(100 MHz FSB)
 318,- US-Dollar  230,- US-Dollar   27 %
 1,2 GHz
(133 MHz FSB)
 294,- US-Dollar  219,- US-Dollar   26 %
 1,2 GHz
(100 MHz FSB)
 268,- US-Dollar  199,- US-Dollar   26 %
 1,133 GHz
(133 MHz FSB)
 265,- US-Dollar  197,- US-Dollar   26 %
 1,1 GHz
(100 MHz FSB)
 241,- US-Dollar  179,- US-Dollar   26 %
 1,0 GHz
(133 MHz FSB)
 224,- US-Dollar  176,- US-Dollar   21 %
 1,0 GHz
(100 MHz FSB)
 204,- US-Dollar  160,- US-Dollar   22 %
 950 MHz
(100 MHz FSB)
 182,- US-Dollar  149,- US-Dollar   18 %
 900 MHz
(100 MHz FSB)
 172,- US-Dollar  140,- US-Dollar   19 %

 Duron  18. April 2001  30. April 2001  Reduktion
 900 MHz  129,- US-Dollar  115,- US-Dollar   11 %
 850 MHz  111,- US-Dollar  99,- US-Dollar   11 %
 800 MHz  90,- US-Dollar  81,- US-Dollar   10 %
Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl


Mit 10 bis 28 Prozent können sich die Preissenkungen sehen lassen. Zwischen AMD und Handel scheint es allerdings in letzter Zeit auf Grund der mehrmaligen Preissenkungen im April zu Verwirrungen gekommen zu sein. Ein Ergebnis dieser Verwirrungen sind die Anfang der Woche von einigen Online-Magazinen genannten Preissenkungen von nahezu 50 Prozent, die sich auf Endkundenpreise eines US-Anbieters beriefen. Die verspätete Bekanntgabe der längst gültigen offiziellen Preise hat dem nicht gerade entgegen gewirkt.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€ + Versand (Bestpreis)
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Sabre Maus für 24,99€, Apacer AS340 120 GB SSD für 18,29€)
  3. (u. a. TESO: Greymor 49,49€, Warhammer 40.000 Mechanicus für 13,99€, Pillars of Eternity für...
  4. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Hagen 06. Mai 2001

Wann am besten kaufen (1,3 Prosessor) von AMD

P!ckUp 04. Mai 2001

ups mein natürlich 599 Dm und sorry wegen 2mal schciekn

P!ckUp 04. Mai 2001

hmmmm,ich hol mir nen 1,33 Ghz T-Bird C für 509 DM,is auch ok,bei arlt.com vieleicht...

P!ckUp 04. Mai 2001

hmmmm,ich hol mir nen 1,33 Ghz T-Bird C für 509 DM,is auch ok,bei arlt.com vieleicht...

CK (Golem.de) 03. Mai 2001

Hast recht, hab ich übersehen - liegt wohl am erdrückenden Wetter hier in Berlin...


Folgen Sie uns
       


Apple TV Plus ausprobiert

Wir haben uns Apple TV+ auf einem Apple TV angeschaut. Apples eigener Abostreamingdienst lässt viele Komfortfunktionen vermissen.

Apple TV Plus ausprobiert Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /