Philips kündigt 8-cm-MP3-CD-Player an

eXpanium 401 deutlich kleiner als normale CD-Player

Anknüpfend an den MP3-CD-Player eXpanium, der 12-cm-CDs abspielt, hat Philips jetzt den eXpanium 401 vorgestellt, der die kleineren 8-cm-CD abspielen kann. Auf die Single-CDs passen bis zu drei Stunden MP3-Musik. Der Player kann zudem Audio-Singles oder AAC-codierte Files abspielen. Mit nur 220 Gramm Gewicht und Abmessungen von 11,9 x 9,2 x 2,85 Zentimetern ist der eXpanium 401 deutlich taschenfreundlicher als sein großer Bruder.

Artikel veröffentlicht am ,

Philips eXpanium 401
Philips eXpanium 401
Eine unbespielte 8-Zentimeter-CD, die für rund fünf Mark im Markt angeboten wird, kann bis zu 200 MB Musik speichern. Die Herstellung von eigenen 8-Zentimeter-CD-Rs oder CD-RWs unterscheidet sich nicht von der Herstellung herkömmlicher CD-Rs oder -RWs (nahezu alle CD-Brenner verfügen über eine entsprechende Aussparung in der Schublade).

Stellenmarkt
  1. System Solution Architect (m/w/d)
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München
  2. Projektleiter m/w/d Elektro- / Software-Engineering
    über unternehmensberatung monika gräter, Straubing
Detailsuche

Seine Energie erhält der eXpanium 401 von einer AA-Batterie, die für rund vier Stunden Wiedergabe im Audio- bzw. drei Stunden im MP3-Modus sorgen soll. Zudem ist das Gerät mit dem Schockspeicher ESP (Electronic Skip Protection) ausgestattet, der bis zu 100 Sekunden Musik zwischenspeichern kann - bezogen auf MP3-CDs mit einer Kompressionsrate von 128 kbps. Bei Wiedergabe herkömmlicher Audio-CDs beträgt die Speicherkapazität bis zu 45 Sekunden. Ein dynamischer Bass-Verstärker sorgt für Bassanhebung in zwei Stufen.

Das Gerät ist mit einem LC-Display ausgestattet, das die Anzeige von Album und Track-Nummer erlaubt. Die CD-Player-üblichen Funktionen wie programmgesteuerte Trackfolge, Shuffleplay und Introscan sowie Hold/Resume beherrscht das Gerät ebenfalls. Die MP3-CD-Wiedergabe kann mit 32-320 kbps einschließlich variabler Bitrate erfolgen. Im Lieferumfang befinden sich Kopfhörer und Netzteil.

Der 8-Zentimeter-eXpanium-401 ergänzt Philips' Produktpalette von Geräten für die MP3-Wiedergabe. Im Sommer 2000 brachte Philips den eXpanium 101 auf den Markt, ein MP3-CD-Portable für herkömmliche 12-Zentimeter-CDs. Im Herbst 2000 folgten der MP3-Player Rush (mit Festspeichermedium) und das HiFi-Mini-System FW-M55 - eine Mini-Anlage für die Wiedergabe von MP3-CDs. Im Laufe dieses Jahres will Philips weitere Geräte für die CD-basierte MP3-Wiedergabe vorstellen.

Der eXpanium 401 soll 499,- DM kosten und ab Herbst 2001 im Handel sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gollia 30. Aug 2001

Kann mir jemand Auskunft darüber geben, ab wann der 8cm-Player zu kaufen ist. Und...

Gollia 30. Aug 2001

Kann mir jemand Auskunft darüber geben, ab wann der 8cm-Player zu kaufen ist. Und...

wurm 04. Mai 2001

kann man eigentlich ( ein freund ist daran interessiert) irgendwo jetzt schon den gameboy...

alex 03. Mai 2001

es gibt von likko einen 8cm player der id3 tags unterstuetzt, nicht nur id3 v1, auch v2...

herc 03. Mai 2001

recht hast du !! warum sollte ich mir dieses notzlose teil kaufen, wenn es 1. ein jahr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus angespielt
Automatischer Arschtritt im All

Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
Von Peter Steinlechner

Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
Artikel
  1. Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
    Elektromobilität
    BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

    Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

  2. Bundesverkehrsministerium: Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen
    Bundesverkehrsministerium
    Zwei Milliarden für Open RAN sollen angeblich Europa helfen

    Ein führender Vertreter des Bundesverkehrsministeriums erklärt die Open-RAN-Förderung der Regierung und verwickelt sich dabei in Widersprüche.

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /