• IT-Karriere:
  • Services:

Computerspielindustrie immer wichtigerer Wirtschaftsfaktor

Studie der IDSA über den Entertainment-Markt der USA

Die Hersteller von Video- und Computerspielen tragen einen immer größeren Teil zum Wachstum der gesamten Wirtschaft bei, wie eine Studie der Interactive Digital Software Association (IDSA) für den amerikanischen Markt nun offenbart. So wurden in dieser Branche allein in den USA im letzten Jahr 220.000 neue Arbeitsplätze geschaffen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein durch den Verkauf von Spielen und dazugehöriger Hardware konnte in den USA im Jahr 2000 ein Umsatz von etwa 10,5 Milliarden US-Dollar erzielt werden.

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Medion AG, Essen

"Diese neue Studie zeigt deutlich, welche Relevanz die Videospielindustrie mittlerweile für den amerikanischen High-Tech Sektor hat", kommentierte Douglas Lowenstein, Präsident der IDSA, das Ergebnis der Studie. "Mit der Einführung immer besserer Hardware, einer wachsenden Nachfrage nach Spielesoftware und einer immer breiter werdenden Basis von erfahrenen und Gelegenheitsspielern ist klar, dass diese Industrie in den nächsten Jahren eine der wichtigsten Kräfte in der amerikanischen Wirtschaft sein wird."

Weiterhin geht aus der Studie hervor, dass die Verkaufszahlen von Spielesoftware im letzten Jahr um 14,9 Prozent zugenommen und damit das durchschnittliche Wachstum der US-Wirtschaft um mehr als das Doppelte übertroffen haben. Außerdem sei beachtlich, dass in der untersuchten Branche die Ausgaben für Forschung und Entwicklung deutlich höher seien als in anderen Industriezweigen.

Die Studie mit dem Titel "Economic Impacts of the Demand for Computer and Video Games" beruht zum großen Teil auf Daten, die aus den jährlichen Berichten des U.S. Department of Commerce entnommen wurden. Vergleicht man die amerikanischen Zahlen mit den Daten, die der VUD kürzlich für Deutschland bekannt gab, zeigt sich, dass das Bild hier zu Lande nicht ganz so rosig ausfällt, denn das Wachstum in Deutschland im Bereich der Computer- und Videospiele betrug hier im Jahr 2000 nur 2,9 Prozent. Der Umsatz im PC-Spiele-Markt ging sogar um 4,3 Prozent zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Overcooked! 2 für 11,50€, The Survivalists für 18,74€, Worms Armageddon für 7,50€)
  2. 7,77€
  3. (u. a. Star Wars: Knights of the Old Republic II - The Sith Lords für 1,99€, Star Wars Empire at...
  4. 20,49€

Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    •  /