• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Nascar Racing 4 - Ein rundes Vergnügen

Neuauflage der Rennsimulation von Papyrus

Während sich in den USA Millionen begeisterter Rennsportfreunde zu den Nascar-Rennen vor dem Fernsehschirm versammeln, sorgen die auf ovalen Rundkursen stattfindenden Wettkämpfe hier zu Lande nur für mäßige Begeisterung. Schade eigentlich, denn so könnte PC-Rasern einmal mehr eine hochklassige Simulation entgehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bereits in der vierten Version legen Sierra und Papyrus nun schon den Titel Nascar Racing vor, und da einmal mehr nur mit bescheidenem Interesse seitens der deutschen Käuferschaft gerechnet wird, hat man sich deutsche Spieltexte gleich gespart - wahre Motorsportanhänger dürfte das aber wenig stören, zumal zumindest die Spielanleitung komplett übersetzt wurde.

Stellenmarkt
  1. Vinci Energies Deutschland ICT GmbH, Münster
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Screenshot #1
Screenshot #1
Und ein wenig Einarbeitungszeit benötigt man schon, um mit den nochmals erweiterten Optionen und Tuning-Möglichkeiten zurechtzukommen. Beinahe scheint es so, als ob wirklich keine Eingriffsmöglichkeit am eigenen Wägelchen ausgelassen wurde, denn was hier an Setup-Optionen geboten wird, dürfte selbst den härtesten Realismus-Fetischisten zufrieden stellen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Gerade in höheren Schwierigkeitsgraden ist derartige Millimeter-Arbeit aber auch dringend nötig, schließlich geht es bei den auch mal 500 Runden langen Rennen darum, auch den kleinsten Sekundenvorsprung herauszuholen. Anfänger dürfen sich aber durch zuschaltbare Fahrhilfen bei den ersten Runden ein wenig vom PC unter die am Lenkrad klebenden Arme greifen lassen.

Screenshot #3
Screenshot #3
Auch die Intelligenz der Computerfahrer ist einmal mehr hervorragend, taktische Raffinessen sind also ratsam, will man die Gegnerschar hinter sich abschütteln. Einzig bei den nicht gerade selten stattfindenden Karambolagen würde man sich manchmal ein etwas umsichtigeres Fahrverhalten der gegnerischen Rennställe wünschen.

Screenshot #4
Screenshot #4
Natürlich darf auch im Multiplayer-Modus gegen mehr als vierzig verschiedene menschliche Fahrer angetreten werden, die sich dann allesamt an der recht hübschen Grafik, den mannigfaltigen Replayfunktionen und den diversen Außenansichten der großen Rennkreuzer sowie der extrem präzisen Steuerung erfreuen dürfen.

Fazit:
Wer vor dem ständigen Im-Kreis-fahren nicht zurückschreckt, sollte Nascar Racing 4 eine Chance geben, denn realistischeres und besseres Fahrvergnügen findet man am PC nur selten. Einmal mehr ist Papyrus eine Simulation gelungen, die auch höchste Ansprüche an künstliche Intelligenz und physikalisch korrektes Fahrverhalten erfüllen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 459€ + 7,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 520€ + Versand)
  2. 259,90€ inkl. Versand mit Gutschein: ASUS-VKFREI (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI Trident AS 10SD-1049 Gaming-PC für 1.399€ + 6,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

      •  /