• IT-Karriere:
  • Services:

DE-CIX 2 geht ans Netz

Deutschland erhält eine Erweiterung des zentralen Internet-Knotens

Der zentrale deutsche Internet-Knoten DE-CIX in Frankfurt am Main erhält einen Bruder. Der DE-CIX 2 (Deutscher Commercial Internet Exchange 2) geht im Internet Exchange Center (IEC) der Interxion Telecom GmbH ebenfalls in Frankfurt in Betrieb. Über das "Herz" des nationalen Internet fließen laut Interxion rund 85 Prozent des deutschen Netzverkehrs.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Erweiterung des DE-CIX soll die Kapazität im deutschen Internet erhöhen und zugleich die Netzsicherheit verbessern. Im ersten deutschen Knoten war immer weniger Platz für Internet Service Provider (ISP), die ihre eigene Netzausrüstung direkt am Knotenpunkt unterbringen wollten. Die Erweiterung des DE-CIX bietet Platz für 15 weitere Racks. Die notwendigen Anschlüsse sind bereits in Betrieb.

Stellenmarkt
  1. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn

Der ursprüngliche und der jetzt erweiterte DE-CIX sind über mehrfach redundante optische Glasfaserleitungen verbunden. Beide Betriebsstätten arbeiten völlig unabhängig voneinander. Stromanschluss, Notstromversorgung, Netzanbindung usw. sind in doppelter Ausführung vorhanden. Fällt ein Knoten aus, funktioniert der andere unbeschadet weiter.

"Die Verdoppelung des DE-CIX stellt einen wichtigen Schritt dar, um die Verfügbarkeit des deutschen Internet zu verbessern", erläutert Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft eco Electronic Commerce Forum e.V. , der den DE-CIX betreibt.

Die offizielle Feier zur Einweihung des DE-CIX 2 findet am 8. Mai statt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Thomas Wild 05. Mai 2001

15 Racks reichen doch völlig aus. Laut DeCIX-Bestimungen stehen jedem ISP maximal 10...

deppvomdienst 03. Mai 2001

ein rack ist ein schrank soviel ich weiß, und in ein schrank passem mehr als 15...

Borg³ 03. Mai 2001

Wenig? Naja, ich glaub, das ist erst der Anfang. Außerdem dürften das 15 155-MBit...

darks 02. Mai 2001

15 Racks ?!? etwas wenig würd ich sagen ...


Folgen Sie uns
       


Death Stranding - Fazit

Das Actionspiel Death Stranding schickt uns in eine düstere Welt voller Gefahren - und langer Wanderungen. Das aktuelle Werk von Stardesigner Hideo Kojima erscheint für Playstation 4 und Mitte 2020 für Windows-PC.

Death Stranding - Fazit Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    •  /