HP LaserJet 9000 mit 50 Seiten pro Minute

Erste Seite bereits nach acht Sekunden

Hewlett-Packard bringt mit dem HP LaserJet 9000 seinen derzeit schnellsten monochromen Laserdrucker auf den Markt. Dieser gibt 50 Seiten in der Minute aus. Der Drucker ist für Unternehmen mit hohem Druckvolumen und für Spezialanwendungen wie beispielsweise das Drucken aus SAP-Anwendungen heraus konzipiert.

Artikel veröffentlicht am ,

Zu den besonderen Eigenschaften des Gerätes gehören das robuste Druckwerk sowie verschiedene HP Supportpacks als Serviceangebote. Den HP LaserJet 9000 gibt es in drei Konfigurationen: als Basisversion, als HP LaserJet 9000N, der mit einem JetDirect-Printserver netzwerktauglich ist und als HP LaserJet 9000DN, der den HP LaserJet 9000N um die Möglichkeit des Duplex-Druckes ergänzt. Der HP LaserJet 9000 ist ab sofort zum Preis ab 8.810,- DM erhältlich.

Stellenmarkt
  1. Leiter Escalation- und Incident-Management (m/w/d)
    ENTEGA Medianet GmbH über KEPPLER.Personalberatung, Darmstadt
  2. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
Detailsuche

Die hohe Leistungsfähigkeit basiert auf einem völlig neuen Druckwerk. Die optionale Full-Speed-Duplex-Einheit ermöglicht den doppelseitigen Druck zudem von bis zu 25 Seiten pro Minute. Aus dem Stand-by-Modus gibt der LaserJet 9000 die erste Seite bereits nach acht Sekunden aus.

HP LaserJet 9000 arbeitet mit der FastRes-1200-Technologie. Dabei werden 600 dpi Daten im Drucker in 1200 dpi Qualität umgewandelt. Das Gerät ist für ein Druckvolumen von bis zu 300.000 Seiten im Monat spezifiziert. Der HP LaserJet 9000 verfügt über ein System zur Papier-Handhabung, das eine optionale Stapel- und Hefteinheit für bis zu 3.000 Blatt sowie einen Papiervorrat von bis zu 3.000 Seiten umfasst. Die beiden 500-Blatt-Standard-Papierfächer lassen sich um eine optionale 2.000-Blatt-Zuführung erweitern. Alle Zuführungen sind auf Standard- und Sonderformate einstellbar. Die manuelle Papierkassette mit einer Kapazität von 100 Seiten dient dem Bedrucken von Medien mit bis zu 216 g/m2.

Des Weiteren lassen sich häufig verwendete Schriftarten, Logos oder elektronische Formulare im Drucker speichern. Damit entfällt die komplexe Erstellung und schwierige Administration von Druckprogrammen beispielsweise aus SAP-Anwendungen heraus. Die Applikation liefert die Rohdaten. Der Drucker fügt die firmeneigene Corporate Identity, spezielle Fonts, Barcodes und Logos hinzu. Änderungen an den Formularen erfordern keine Umprogrammierung in der SAP-Anwendung mehr.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit der HP Web JetAdmin Software kann der Systemadministrator einen oder mehrere Drucker über ein Netzwerk installieren, konfigurieren, Probleme identifizieren und beheben. Die integrierte HP Chai Embedded Virtual Machine versetzt den Printer dabei in die Lage, per E-Mail mitzuteilen, ob beispielsweise ein Fehler aufgetreten ist oder der Tonervorrat sich dem Ende zuneigt. Der Drucker kann auch kundenspezifische Java-Programme verarbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /