• IT-Karriere:
  • Services:

Shogo MAD - PC-3D-Shooter nun auch für Amiga erhältlich

Mechs stampfen nun auf Amiga, Mac und PC

Nachdem Hyperion Entertainment bereits im Dezember 2000 mit einer Mac-Version des zuvor nur für PC erhältlichen 3D-Shooters "Shogo: Mobile Armor Division" von Monolith aufwartete, ist nun auch die Amiga-Version erhältlich. Heute beginnt der Bremer Publisher Titan Computer mit der Auslieferung des Amiga-Spiels in Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Amiga-Version von "Shogo: MAD" benötigt ein System mit PowerPC-Prozessor, mindestens 64 MB RAM, einer Grafikkarte, CD-ROM, mind. AmigaOS 3.0 und 400 MB freien Festplattenspeicher. 3D-Beschleuniger bzw. 3D-Grafikkarten werden per Warp3D V4 unterstützt, so dass die Grafikqualität sich mit entsprechend ausgestattetem Amiga-Rechner nicht von den Shogo-Versionen für Mac und PC unterscheiden sollte.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Progressive Recruitment, Lübeck

Mehr Informationen über "Shogo: MAD" für Amiga gibt es bei Hyperion-Software und Titan-Computer. Dort findet sich auch eine kostenlose Demo-Version des Spiels, die bereits Anfang April veröffentlicht wurde.

Kommentar:
Allzu viele neue Spiele gibt es für Amiga-Nutzer nicht mehr - und die Software-Zukunft sieht auf Grund der undurchsichtigen Politik von Amiga Inc. eher düster aus. Dafür zählt das 1998 auf dem PC veröffentlichte "Shogo: MAD" allerdings auch zu den Perlen der betagteren 3D-Shooter, das sich hinter den im gleichen Jahr erschienenen Konkurrenten Quake 2 und Unreal nicht zu verstecken braucht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /