Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Der Clou 2 - Die Einbruchssimulation

JoWooD und Neo bringen zweiten Teil des Banditen-Games

Mal wieder knapp bei Kasse? Wie wäre es denn dann mit einem kleinen Einbruch in die nahegelegene Bank? Zu gefährlich, meinen Sie? Vielleicht - aber mit Der Clou 2 lässt sich ja schon mal am Rechner ausprobieren, was in der Realität für einige Probleme sorgen könnte....

Artikel veröffentlicht am ,

Für die Fortsetzung ihrer damals hochgelobten Verbrecher-Simulation Der Clou hat sich das österreichische Entwicklerteam von Neo wahrlich viel Zeit gelassen, schließlich war man einst ja noch unter Dos auf der Suche nach dem nächsten großen Coup. Nachdem unser Gentleman-Gauner Matt Tucker nun also endlich wieder aus dem virtuellen Gefängnis freigekommen ist, treibt ihn natürlich nur ein Gedanke an: Möglichst schnell wieder zum König der Einbrecher aufzusteigen!

Inhalt:
  1. Spieletest: Der Clou 2 - Die Einbruchssimulation
  2. Spieletest: Der Clou 2 - Die Einbruchssimulation

Screenshot #1
Screenshot #1
In der fiktiven Stadt Fortune Hills beginnend, gilt es von nun an, möglichst schnell Kontakt zur ansässigen Unterwelt-Szene aufzubauen und durch spektakuläre Untaten auf sich aufmerksam zu machen. Der Spieleinstieg wartet dann allerdings zunächst einmal mit einigen Enttäuschungen auf:

Screenshot #2
Screenshot #2
Bereits das Comic-Intro weiß optisch kaum zu gefallen, aber auch die Spielgrafik wirkt leider nicht nur zu Beginn der Karriere farbarm, detaillos und sehr grob-pixelig. Dem steht der Sound in nichts nach, denn Hintergrundmusiken sind kaum vorhanden, Effekte sehr spärlich, und auf eine Sprachausgabe hat man gleich ganz verzichtet - das Selber-Lesen der vielen, oft recht langen Gespräche bleibt dem Spieler wohl oder übel nicht erspart.

Spieletest: Der Clou 2 - Die Einbruchssimulation 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,60€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. (-80%) 11,99€

King-Beschd 27. Apr 2001

Stimmt. DC2 hat mich sehr schwer enttäuscht und der einzige Grund weshalb ich es trotzdem...

Sucker 26. Apr 2001

Der Clou 1 war grandios, diese Fortsetzung ist einfach nur Schrott - woran haben die...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
e.Go Life: Ein Auto, das lächelt
e.Go Life
Ein Auto, das lächelt

Das Auto ist zwar klein, bringt aber sogar gestandene Rennfahrer ins Schwärmen: Das Aachener Unternehmen e.Go Mobile hat seine ersten Elektroautos ausgeliefert. In einer Probefahrt erweist sich der Kleinwagen als sehr dynamisch.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektroauto Skoda Citigo e iV soll 265 km weit fahren
  2. Eon-Studie Netzausbau kostet maximal 400 Euro pro Elektroauto
  3. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

    •  /