Abo
  • IT-Karriere:

Roter Teppich für Linux-Applikationen

Ximian veröffentlicht Ximian GNOME 1.4 und Red Carpet 1.0

Ximian hat jetzt zusammen mit Ximian GNOME 1.4 auch die Version 1.0 von Red Carpet veröffentlicht. Red Carpet soll es Usern erlauben, einzelne Softwarepakete auf sehr einfache Weise zu installieren, auf den aktuellen Stand zu bringen oder wieder zu entfernen. Dabei läuft Red Carpet auf einer Vielzahl von Linux- und Unix-Maschinen und soll so plattformunabhängiges, einheitliches Interface für Software-Installationen bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Softwarepflege sollte eine einfache One-Click-Angelegenheit sein", so Nat Friedman, Mitbegründer und Vice President für den Bereich Produktentwicklung bei Ximian. "Red Carpet bietet Endusern, Softwareentwicklern und ISVs eine bahnbrechende Lösung für das Management von Linux- und Unix-Software. Es vereinfacht den Installations- und Pflegeprozess und informiert User in Echtzeit über Software Updates, unabhängig davon, welche Distribution sie nutzen." Derzeit ist es mitunter ein hartes Brot für Softwareanbieter, Applikationen für die verschiedenen Distributionen bereitzustellen. Red Carpet will dies nun ändern und Anbietern eine einheitliche, kontrollierte Umgebung bieten, auf die diese ihre Software abstimmen. Dabei stellt Red Carpet sicher, dass alle notwendigen Voraussetzungen auf dem Rechner des Users erfüllt sind, um eine bestimmte Software verwenden zu können. Red Carpet organisiert die Softwarewelt dabei in einfache Channels wie "Games" und "Image Editing Tools".

Red Carpet ist eines der Schlüsselfeatures von Ximian GNOME 1.4 und steht zusammen mit diesem auf den Servern von Ximian kostenlos zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  3. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. 189,00€

Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Manipulierte Zustimmung: Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal
Manipulierte Zustimmung
Datenschützer halten die meisten Cookie-Banner für illegal

Nur die wenigsten Cookie-Banner entsprechen den Vorschriften der DSGVO, wie eine Studie feststellt. Die Datenschutzbehörden halten sich mit Sanktionen aber noch zurück.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Chrome & Privacy Google möchte uns in Zukunft anders tracken
  2. Tracking Google und Facebook tracken auch auf vielen Pornoseiten
  3. Android Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /