Tiscali übernimmt surfEU und kooperiert mit Media-Saturn

Metro-Tochter Media-Saturn-Holding verkauft Internetprovider

Tiscali und die Anteilseigner von surfEU haben heute die Übernahme von surfEU durch Tiscali vereinbart. Durch diese Transaktion steigt Tiscali mit über 1,8 Millionen aktiven Kunden (Stand: 31. März 2001) zum drittgrößten Internet-Provider im deutschen Markt auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter Einbeziehung der surfEU-Transaktion erreicht Tiscalis aktiver Kundenstamm in Europa nun rund 6,6 Millionen, mit einem monatlichen Internet-Verkehr von über 3,1 Milliarden Minuten und über 14 Millionen registrierten Nutzern.

Stellenmarkt
  1. Referent Projekte und Key User Mobilität (m/w/d)
    TotalEnergies Marketing Deutschland GmbH, Berlin
  2. Abteilungsleiter_in (w/m/d) IT und Digitalisierung
    Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
Detailsuche

Im Zusammenhang mit dieser Transaktion wird Tiscali auch ein Vertriebsabkommen mit der Media-Saturn-Holding, einem der Haupteigner von surfEU, eingehen.

Eine der größten Stärken von surfEU liegt in der Kooperation mit der Media-Saturn-Holding, durch die der Provider sehr schnell expandieren und die Kosten für die Kundenakquise niedrig halten konnte. Darüber hinaus hat surfEU in Finnland ein Vertriebsabkommen mit R-Kioski und Expert abgeschlossen.

Gegründet wurde surfEU im September 1999 von Dov und Anat Bar-Gera. Nach der Gründung des Unternehmens erwarb die Media-Saturn-Holding eine bedeutende Beteiligung an surfEU und ist heute einer der wichtigsten Anteilseigner des Unternehmens. Weitere Investoren sind die Invision AG aus Zug, Grumann Hill aus New York und Venture Partners aus Zürich. Die Geschäftsführung hält eine wesentliche Beteiligung an dem Unternehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. World of Tanks: Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer
    World of Tanks
    Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer

    Sonst noch was? Was am 1. Dezember 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /