Abo
  • IT-Karriere:

IBM kauft Datenbank Informix für eine Milliarde US-Dollar

IBM stärkt den Bereich Datenbanken durch Übernahme von Informix

IBM wird das Datenbank Management System Informix des gleichnamigen Unternehmens für eine Milliarde US-Dollar in bar übernehmen. So will IBM die eigene Position im Bereich Datenbanken stärken und wird zum größten Konkurrenten für Oracle.

Artikel veröffentlicht am ,

"Kunden investieren verstärkt in Datenbank Management Software, da das Sammeln und Speichern von Daten der Kern für erfolgreiches E-Business sind", so Sam Palmisano, President und Chief Operating Officer von IBM.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Informix ist nach eigenen Angaben der führende Hersteller von Datenbank-Management-Systemen für Data Warehousing, Business Intelligence und Transaction Processing und zählt mehr als 100.000 Kunden, die die Lösung einsetzen. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem Verizon und die Deutsche Telekom.

Sobald die Akquisition abgeschlossen ist, will IBM die Datenbank-Abteilung von Informix samt Personal in die IBM Software Data Management Division eingliedern, der Janet Perna als General Manager vorsteht. IBM wird die Databank-Produkte von Informix dann weltweit vertreiben sowie Support und die Weiterentwicklung der aktuellen Informix-Produkte übernehmen.

Zudem plant IBM ausgewählte Informix-Technologien in zukünftige Versionen ihrer DB2 Universal Database zu integrieren, die IBM weiterhin als Flaggschiff der eigenen Datenbank-Produkte betrachtet.

Informix wird sich in Zukunft auf den unabhängigen Geschäftsbereich Ascential-Software konzentrieren, der Informix jährlich 130 Millionen US-Dollar Umsatz beschert. Ascential bietet Information-Asset-Management-Lösungen an. Allerdings haben Ascential und IBM heute auch eine strategische Partnerschaft verkündet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 24,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. (-25%) 44,99€

Folgen Sie uns
       


E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen

Neue Motoren und mehr Selbstständigkeit für Boschs E-Bike Systems - wir haben uns angesehen, was für 2020 geplant ist.

E-Bike-Neuerungen von Bosch angesehen Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /