Abo
  • IT-Karriere:

Eudora 5.1 mit SSL-Verschlüsselung

MacOS-Variante des E-Mail-Clients mit PalmOS-Synchronisation

Der E-Mail-Client Eudora besitzt in der jetzt erhältlichen Version 5.1 eine verbesserte SSL-Unterstützung in der Mac- und Windows-Version sowie weitere optimierte Sicherheitsoptionen gegen Viren-Angriffe auf Windows-PCs.

Artikel veröffentlicht am ,

So enthält die Windows-Version von Eudora 5.1 eine spezielle Shell-Extension, die eine Warnung ausgibt, wenn man Datei-Anhänge direkt aus dem speziellen Eudora-Attachement-Verzeichnis startet. Eudora speichert die Datei-Anhänge in diesem Verzeichnis, wobei die System-Erweiterung verhindern soll, dass sich darüber E-Mail-Viren in den Computer einschleusen. Außerdem lassen sich in der Windows-Version Datei-Anhänge per Drag-&-Drop kopieren.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich
  2. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Auch die Mac-Version besitzt einige spezielle Neuerungen: So umfasst der Client jetzt ein Synchronisations-Tool, um das Eudora-Adressbuch mit PalmOS-PDAs abzugleichen. Außerdem wurde das Adressbuch in der Mac-Version überarbeitet: So kann man Einträgen im Adressbuch jetzt auch Fotos zuweisen oder alle Datensätze durchs Kommata getrennt in eine Textdatei exportieren. Zudem unterstützt das Adressbuch den vCard-Standard und erleichtert das Erstellen von E-Mails, indem man Nicknames auf die Eudora-Toolbar zieht.

Der E-Mail-Client Eudora 5.1 ist ab sofort für MacOS und die Windows-Plattform über die Eudora-Homepage erhältlich. Eine Eudora-Version für MacOS X befindet sich noch im Beta-Test. Der Hersteller bietet die Software in drei Ausbaustufen an: Die Light-Version besitzt nicht alle Funktionen der Vollversion, im Unterschied zu der ebenfalls kostenlos erhältlichen werbefinanzierten Version. Diese bietet alle Funktionen der Vollversion, blendet aber in einem Bereich innerhalb der Programmoberfläche Werbungen ein. Als dritte Möglichkeit registriert man Eudora für 49,95 US-Dollar und deaktiviert damit die Werbeeinblendungen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 229€ (Bestpreis!)

Galliano 20. Apr 2001

Schade, dass Eudora keinen Kalendar oder eine Aufgabenverwaltung besitzt. Ansonsten wäre...


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /