• IT-Karriere:
  • Services:

Studie: Durchschnittspreis von MP3-Playern steigt

Grund: Speicherkapazität in MP3-Playern wächst

Nach Markterhebungen des US-Marktforschungsinstitutes NPD Intelect steigt der durchschnittliche Preis von MP3-Playern durch die serienmäßig immer höhere Speicherkapazität. Im Februar 2001 war der Preis eines Players um ungefähr 18 Prozent höher als noch vor Weihnachten 2000.

Artikel veröffentlicht am ,

Im November 2000 kostete ein MP3-Player durchschnittlich 206,- US-Dollar, im Februar 2001 schon 231,- US-Dollar. Nach NPD Intelect kommen die augenscheinlichen Preiserhöhungen aber durch höhere Speicherkapazitäten zustande. Geräte mit größen Wechselspeichern und eingebauten Festplatten dominieren den Markt, während Player mit kleineren fest eingebauten Speichern Marktanteile verloren haben, so die Studie.

Stellenmarkt
  1. Loy & Hutz Solutions GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin

Während im November 2000 in den USA nur 4,7 Prozent aller Geräte mit Festplatte ausgestattet waren, sind es im Februar 2001 schon 8,2 Prozent gewesen. Der Anteil der Geräte mit fest eingebautem Speicher sank von 17 Prozent im November 2000 auf 4,1 Prozent im Februar 2001, während der Markt immer noch von Geräten mit Wechselspeichern (15,1 Prozent Februar 2001) und Geräten mit Wechselspeichern und Erweiterungsslot (72,7 Prozent Februar 2001) dominiert wird.

Im Februar 2001 war der Studie zufolge Creative Labs der Marktführer im Verkaufs-Channel Internet, während der Rio von SonicBlue die traditionellen Vertriebswege anführt. Durchschnittlich werden nach Angaben der Marktforscher 35 Prozent aller MP3-Player über das Web vertrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Elite Dangerous für 5,99€, Struggling für 7,25€, Planet Zoo für 21,99€, Planet...
  2. 7,99€
  3. (u. a. XCOM 2 Collection für 16,99€, Bioshock: The Collection für 11,99€, Mafia 3: The...

aquila 15. Apr 2001

Komisch - ich habe noch nie einen MP3-player bei irgend jemanden gesehen ! Werden die...


Folgen Sie uns
       


Cyberpunk 2077 - Fazit

Im Test-Video stellen wir unser Fazit von Cyberpunk 2077 vor.

Cyberpunk 2077 - Fazit Video aufrufen
Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

Google vs. Oracle: Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten
Google vs. Oracle
Das wichtigste Urteil der IT seit Jahrzehnten

Der Prozess Google gegen Oracle wird in diesem Jahr enden. Egal welche Seite gewinnt, die Entscheidung wird die IT-Landschaft langfristig prägen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner


      •  /