• IT-Karriere:
  • Services:

Yahoo entlässt etwa 400 Mitarbeiter

Schwache Umsätze lassen auch Yahoo Sparmaßnahmen einführen

Yahoo konnte im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2001 180,2 Millionen US-Dollar umsetzen. Ein Jahr zuvor waren es noch 230,8 Millionen US-Dollar. Auch der Gewinn fällt mit 7,6 Millionen US-Dollar deutlich kleiner aus als ein Jahr zuvor mit 60,5 Millionen US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Für die nahe Zukunft heißt es damit auch für Yahoo Kosten einsparen. Als Konsequenz müssen 12 Prozent der 3.510 Beschäftigten gehen. Auch die Ausgaben für Marketing werden zurückgefahren, einige Geschäftsbereiche fremd vergeben.

Indessen wachsen Yahoos Websites weiter. Der Traffic steigerte sich auf über 1,1 Milliarden PageViews pro Tag, 22 Prozent mehr als im Dezember. Insbesondere in Japan und Europa konnte Yahoo zulegen. Hier steigen die PageViews auf 144 Millionen bzw. 59 Millionen pro Tag.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Razer Basilisk Ultimate Wireless Gaming-Maus und Mouse Dock für 129€, Asus ROG Strix G17...
  3. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  4. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQV Probe gefahren

Trotz hohem Stromverbrauch kommt man mit dem EQV gut durch die Republik.

Mercedes EQV Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /