Edge of Chaos - Neue fulminante Weltraumschlacht

Independence War 2 erscheint im Juni

Seitdem Microsoft mit Starlancer und Novalogic mit Tachyon im letzten Jahr in die Weiten des Weltalls vorgedrungen sind, ist es verhältnismäßig ruhig im Bereich der Science-Fiction-Actionspiele geworden. Mit Independence War II - Edge of Chaos soll sich das aber bald wieder ändern.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Das von Particle Systems entwickelte und von Infogrames veröffentlichte Spiel stellt die Fortsetzung des spielerisch durchaus mit Mängeln behafteten Independence War I dar. Auf einer Präsentation von Infogrames in Bonn durfte man sich aber selbst davon überzeugen, dass der Nachfolger durchaus das Potenzial zu einem Spielehit besitzt.

Inhalt:
  1. Edge of Chaos - Neue fulminante Weltraumschlacht
  2. Edge of Chaos - Neue fulminante Weltraumschlacht

Screenshot #2
Screenshot #2
Angesiedelt ist das Spiel im 24. Jahrhundert. 100 Jahre nach einem verheerenden Unabhängigkeitskrieg befindet sich das Universum am Rande des Untergangs. Cal Johnston, dessen Rolle man im Programm übernimmt, muss im Alter von zehn Jahren mitansehen, wie sein Vater von der skrupellosen Maas Corporation getötet wird. Nach einem fehlgeschlagenen Racheakt wird er in einem Hochsicherheitstrakt eingesperrt.

Screenshot #3
Screenshot #3
15 Jahre später gelingt es ihm, aus dem Gefängniskomplex auszubrechen, wodurch er zusammen mit einer kleinen Gruppe von Space-Piraten in die Geschehnisse des 2. Independence War gezogen wird. Sein Ziel ist eindeutig: Der Tod seines Vaters soll gerächt werden!

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Edge of Chaos - Neue fulminante Weltraumschlacht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /