JavaVM für PalmOS

KadaVM rechnet bei wenig Speicherbedarf besonders schnell

Das Softwarehaus Kada Systems stellte jetzt für Handhelds mit PalmOS eine JavaVM vor, die besonders auf wenig Speicherplatzbedarf optimiert wurde: So benötigt die so genannte KadaVM nur 155 KByte oder in einem größeren Ausbau 380 KByte auf dem mobilen Gerät.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei umfasst die KadaVM eine volle Implementation der Java-APIs sowie spezielle APIs, die besonders auf den drahtlosen Einsatz auf PDAs zugeschnitten sind. Die kleine Version Kada Compact VM belegt nur 155 KByte auf dem mobilen Gerät und besitzt alle notwendigen Kernfunktionen, etwa einen Bytecode-Interpreter und einen Class-Loader. Die 380 KByte große Kada Standard VM besitzt darüber hinaus auch Datenbank-Funktionen und einen JIT-Compiler.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Systemtechnik
    Evangelische Schulstiftung in der EKBO, Berlin
  2. IT Service Manager (m/w/d)
    Gasunie Deutschland Transport Services GmbH, Hannover, Schneiderkrug
Detailsuche

Der JIT-Compiler soll dabei 3- bis 14-mal schneller sein als bei einer normalen Ausführung von Bytecode, so der Hersteller. Das wird erreicht, indem nur der Programmcode kompiliert wird, der gerade läuft und nicht auch alle übrigen, gerade nicht benötigten Teile.

Auch der Class-Loader besitzt einige Besonderheiten: So lassen sich Dateien dynamisch von allen denkbaren Speicherorten nachladen, also etwa aus dem PalmOS-Speicher, aus einer Zip-Datei oder von einem Netzwerk.

KadaVM ist sowohl in der Compact-Version als auch in der Standard-Ausführung in drei separaten Varianten erhältlich: Eine Debug-Version für die Windows-Plattform und PalmOS und eine dritte Release-Version für PalmOS.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management: virtueller Drei-Tage-Workshop
    6.–8. Dezember 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das komplette Paket Kada Mobile ist ab sofort ab einem Preis von 295,- US-Dollar pro Lizenz erhältlich. Eine 45-Tage-Testversion bietet der Hersteller im Internet an. Das Unternehmen plant, auch Versionen für die PDA-Betriebssysteme WindowsCE, Epoc und RIM herauszubringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


J.P.Jarolim 11. Apr 2001

Was interessiert Endkunden schon Java auf dem Palm... Aus meiner Sicht ist es auf jeden...

Cochrane 10. Apr 2001

Das Geld kostet die Entwicklungsumgebung, und wenn man Preise z.B. Kylix mit bis zu...

Heiko 10. Apr 2001

da muss ich doch mal ganz blöd nachfragen...welchen grund könnte es geben, derart viel...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

  3. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /