Mission: Impossible-2: Neue Aufträge für Agenten

Infogrames sichert sich Rechte für Action-Spiele

Infogrames hat von Viacom Consumer Products die Rechte erworben, um Spiele zum letztjährigen Kino-Hit Mission: Impossible-2 zu entwickeln. Die ersten Titel sollen Ende 2002 für die PlayStation 2 und die Microsoft Xbox auf den Markt kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kinofilm war 2000 einer der erfolgreichsten Titel an der Kinokasse: Insgesamt 545 Millionen US-Dollar wurden weltweit eingespielt.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Microsoft Dynamics Business Central/NAV
    GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, München, Leonberg
  2. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
Detailsuche

Schon beim ersten Mission-Impossible-Kinofilm hatte Infogrames die Lizenz für entsprechende Video- und Computerspiele erworben. Von den Umsetzungen für Game Boy, N64 und PlayStation konnten damals insgesamt etwa eine Million Stück verkauft werden.

"Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, was wir besonders gut können - nämlich die Lizenzen für hochkarätige Titel erwerben und daraus dann interaktive Highlights entwickeln. Zusammen mit den anderen hochkarätigen Rechten, die wir kürzlich erworben haben, wird M:I-2 zu den aufregendsten Infogrames-Produkten gehören, die das Unternehmen bisher zu bieten hatte", sagte Rob Watson, Senior Vice President of Worldwide Licensing bei Infogrames.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tobias 20. Apr 2001

jdgfkerzfgtervhrtvbtrjuvbh4rtzlvgrjnviwrhvlitrujgvjgflvhljgkvdkug.kehlk.tgk.fb...

Andi 17. Apr 2001

Die sollten das mal lieber auch für'n PC machen. Wer kauft sich denn schon ne PS2 oder X...

wer oder was... 09. Apr 2001

und mal wieder nur für PSX und X-Box....na danke :-((

Karl Arsch 09. Apr 2001

Na da sind sie ja früh dran!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Smartphone-App
Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
Artikel
  1. Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
    Akkutechnik
    Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

    Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
    Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  2. Strom für Bitcoin-Produktion: Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk
    Strom für Bitcoin-Produktion
    Mining-Unternehmen kauft fossiles Kraftwerk

    Der US-Bitcoin-Miner Stronghold Digital nimmt die Energierversorung seiner Kryptogeschäfte selbst in die Hand - mit eigenem fossilen Kraftwerk.

  3. Bundestagswahl: Bitte nicht in Jamaika landen!
    Bundestagswahl
    Bitte nicht in Jamaika landen!

    Ampel oder Jamaika: Grüne und FDP müssen sich nach der Bundestagswahl für eine der beiden Koalitionsoptionen entscheiden. Das sollte ihnen leichtfallen.
    Ein IMHO von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /