• IT-Karriere:
  • Services:

ELSA senkt Preis seiner GeForce3-Grafikkarte vor Lieferung

Preis um deutliche 300,- DM gesenkt

ELSA hat seine bereits im März verfrüht angekündigte Gladiac 920, die wie der Rest der GeForce3-Grafkkarten mittlerweile sogar erst Anfang Mai erhältlich sein soll, bereits vor Auslieferung drastisch im Preis gesenkt: Anstelle von 1.300,- DM soll sie nur noch 999,- DM kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende Februar veröffentlichte NVidia erstmals technische Details des voll DirectX-8-kompatiblen GeForce3-Grafikprozessors. Der Produktionsstart des Chips hatte sich aber auf Grund von Hardware-Problemen beim Anti-Aliasing vom März auf April verschoben. NVidias Chiphersteller TSMC liefert erst seit Mitte dieser Woche GeForce3-Grafikchips mit dem überarbeiteten Stepping A05 an Hersteller aus. Entsprechend können Grafikkartenhersteller wie ELSA erst seit dieser Woche mit der Produktion von GeForce3-Grafikkarten ohne Anti-Aliasing-Problemen beginnen.

Stellenmarkt
  1. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin
  2. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Erlangen, München, Oberschleißheim

Mit der doch recht drastischen Preissenkung rutscht ELSAs Gladiac 920 in attraktivere Preisregionen, zumal Preise jenseits von 1.000,- DM nur wenige Kunden zum Kauf verleiten dürften. Es ist zu erwarten, dass die Konkurrenz in Kürze nachziehen wird.

Kommentar:
Wer sich nun wundert, wo die ganzen Gladiac-920-Reviews in Online- und Printpublikationen herkommen, wo doch die Fertigung erst begonnen hat: ELSA hat bis vor kurzem noch behauptet, wie uns Kollegen anderer Publikationen bestätigt haben, Boards mit A03-Stepping ausliefern und später auf A05 wechseln zu wollen. Damit handelt es sich bei den bereits veröffentlichten Gladiac-920-Tests im Grunde nur noch um Previews - auch wenn in diesem Fall die Ergebnisse des endgültigen Produkts besser ausfallen dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

P!ckUp 04. Mai 2001

SCHLEICHWERBUNG !!!!!!!!!!!

[GVC]DarksidZeRO 14. Apr 2001

HI sanjuro Ich muss dich enttäuschen, da dei Readon II erst ende des Dritten Quartals...

sanjuro 11. Apr 2001

ihc habe ne tnt2 ultra von asus und habe mir mal die tvqualität einer ati radeon...

chojin 06. Apr 2001

Die Gladiac 920 hat laut Elsa 1 x Video-Out (S-Video-Anschluss, FBAS über mitgelieferten...

CK (Golem.de) 06. Apr 2001

Das kommt extra dazu, soweit ich weiß. Gruß, Christian


Folgen Sie uns
       


Windows Powertoys - Tutorial

Wir geben einen kurzen Überblick der Funktionen von Powertoys für Windows 10.

Windows Powertoys - Tutorial Video aufrufen
UX-Designer: Computer sind soziale Akteure
UX-Designer
"Computer sind soziale Akteure"

User Experience Designer schaffen positive Erlebnisse, wenn Nutzer IT-Produkte verwenden. Der Job erfordert Liebe zum Detail und den Blick fürs große Ganze.
Ein Porträt von Louisa Schmidt

  1. Coronapandemie Viele IT-Freelancer erwarten schlechtere Auftragslage
  2. IT-Fachkräftemangel Es müssen nicht immer Informatiker sein
  3. Jobporträt IT-Produktmanager Der Alleversteher

Norbert Röttgen: Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G
Norbert Röttgen
Kandidat für CDU-Vorsitz streut alternative Fakten zu 5G

In der explosiven Situation zwischen den USA und China zündelt Norbert Röttgen, CDU-Politiker mit Aspirationen auf den Parteivorsitz und die Kanzlerschaft, mit unrichtigen Aussagen zu 5G und Huawei.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Handelskrieg Australiens Regierung greift Huawei wegen Rechenzentrum an
  2. 5G Verbot von Huawei in Deutschland praktisch ausgeschlossen
  3. Smartphone Huawei gehen die SoCs aus

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Anzeige Die voll digitalisierte Kaserne der Zukunft
  2. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  3. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab

    •  /