ELSA senkt Preis seiner GeForce3-Grafikkarte vor Lieferung

Preis um deutliche 300,- DM gesenkt

ELSA hat seine bereits im März verfrüht angekündigte Gladiac 920, die wie der Rest der GeForce3-Grafkkarten mittlerweile sogar erst Anfang Mai erhältlich sein soll, bereits vor Auslieferung drastisch im Preis gesenkt: Anstelle von 1.300,- DM soll sie nur noch 999,- DM kosten.

Artikel veröffentlicht am ,

Ende Februar veröffentlichte NVidia erstmals technische Details des voll DirectX-8-kompatiblen GeForce3-Grafikprozessors. Der Produktionsstart des Chips hatte sich aber auf Grund von Hardware-Problemen beim Anti-Aliasing vom März auf April verschoben. NVidias Chiphersteller TSMC liefert erst seit Mitte dieser Woche GeForce3-Grafikchips mit dem überarbeiteten Stepping A05 an Hersteller aus. Entsprechend können Grafikkartenhersteller wie ELSA erst seit dieser Woche mit der Produktion von GeForce3-Grafikkarten ohne Anti-Aliasing-Problemen beginnen.

Stellenmarkt
  1. IT Business Consultant Financial Services - all levels (m/w/d)
    AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Zürich
  2. Informatiker / Informatikerin (m/w/d)
    NLQ Hildesheim, Hildesheim
Detailsuche

Mit der doch recht drastischen Preissenkung rutscht ELSAs Gladiac 920 in attraktivere Preisregionen, zumal Preise jenseits von 1.000,- DM nur wenige Kunden zum Kauf verleiten dürften. Es ist zu erwarten, dass die Konkurrenz in Kürze nachziehen wird.

Kommentar:
Wer sich nun wundert, wo die ganzen Gladiac-920-Reviews in Online- und Printpublikationen herkommen, wo doch die Fertigung erst begonnen hat: ELSA hat bis vor kurzem noch behauptet, wie uns Kollegen anderer Publikationen bestätigt haben, Boards mit A03-Stepping ausliefern und später auf A05 wechseln zu wollen. Damit handelt es sich bei den bereits veröffentlichten Gladiac-920-Tests im Grunde nur noch um Previews - auch wenn in diesem Fall die Ergebnisse des endgültigen Produkts besser ausfallen dürften.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


P!ckUp 04. Mai 2001

SCHLEICHWERBUNG !!!!!!!!!!!

[GVC]DarksidZeRO 14. Apr 2001

HI sanjuro Ich muss dich enttäuschen, da dei Readon II erst ende des Dritten Quartals...

sanjuro 11. Apr 2001

ihc habe ne tnt2 ultra von asus und habe mir mal die tvqualität einer ati radeon...

chojin 06. Apr 2001

Die Gladiac 920 hat laut Elsa 1 x Video-Out (S-Video-Anschluss, FBAS über mitgelieferten...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kamerasystem
Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf

Tesla will auf Ultraschallsensoren in seinen Autos zugunsten des Kamerasystems Tesla Vision verzichten und muss vorübergehend Funktionen streichen.

Kamerasystem: Tesla gibt Ultraschallsensoren und Parkfunktionen auf
Artikel
  1. Industrielles Metaversum: Es kann immer wieder Revolutionen geben
    Industrielles Metaversum
    "Es kann immer wieder Revolutionen geben"

    Chefs von Devs Teamviewer-CTO Dr. Mike Eissele gibt einen tiefen Einblick, wie sich das Unternehmen auf den Arbeitsplatz ohne Bildschirme vorbereitet.
    Ein Interview von Daniel Ziegener

  2. Google: Androids Fahrmodus verliert Maps-Anzeige
    Google
    Androids Fahrmodus verliert Maps-Anzeige

    Der Fahrmodus des Google Assistant hat die Android-Auto-App ersetzt. Google entfernt auf dessen Startseite nun die Kartenansicht für Google Maps.

  3. Microsoft: Windows installiert ungefragt Spotify-App
    Microsoft
    Windows installiert ungefragt Spotify-App

    Kunden von Windows 10 und Windows 11 waren überrascht, als eine Spotify-App auf der Taskleiste auftauchte. Die kam wohl mit einem Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, MSI B550 Mainboard 118,10€, LG OLED 48" 799€, Samsung QLED TVs 2022 (u. a. 65" 899€, 55" 657€) • Alternate (Acer Gaming-Monitore) • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€, Intel Core i5 2.90 Ghz 99€) • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /